Letzte Aktivitäten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • H.Obenauer -

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe hirtella ??? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Lorenz, von Inocybe hirtella bin ich nicht so ganz überzeugt, Der Pilz sieht eher wie ein Fälbling aus. Der schmierige Hut, der bräunende Stiel und die eher entfernten Lamellen passen m.E. nicht zum Bittermandel-Rißpilz. Handelt es um…
  • Lorenz -

    Hat eine Antwort im Thema Inocybe hirtella ??? verfasst.

    Beitrag
    Und hier noch die restlichen Bilder: (inklusive Sporenabdruck und einem älteren Exemplar) Die Sporenfarbe würde ich als ockerbräunlich, sandfarben oder graubräunlich beschreiben
  • Lorenz -

    Hat das Thema Inocybe hirtella ??? gestartet.

    Thema
    Liebe Experten, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, ich bin ein mykologischer Anfänger aus Österreich und Gerd vom pilzforum.at war so nett mir den Link zu Eurem Forum zu nennen. Ich hätte gerne Hilfe bei der Bestimmung von folgendem Pilz,…
  • Ingo -

    Hat eine Antwort im Thema Tricholoma - Projekt Kollektion ##6 verfasst.

    Beitrag
    Ich habe hier mal ein Bild von der Kollektion aus 2010 angehängt. Das sollte wohl die gleiche Art sein. forum.dgfm-ev.de/attachment/27…67b611e2c0a9f14750f3bcc1d GR Ingo
  • Ingo -

    Hat eine Antwort im Thema Tricholoma - Projekt Kollektion ##5 verfasst.

    Beitrag
    Hallo Pablo, du hast sie also wiedergefunden - Grandios! Von der Optik erinnern die Brownies tatsächlich etwas an Pappelritterlinge. Nur halt bei Kiefer und definitiv striat. Ich meine auch, dass diese drei Kollektionen sehr meinen Kollektionen ##2 und…
  • Beorn -

    Hat das Thema Tricholoma - Projekt Kollektion ##6 gestartet.

    Thema
    Und aller guten Dinge sind drei. Erneut Schwetzingen / Hirschacker; 04.10.2017 Erneut hächstwahrscheinlich zur selben art gehören wie ##4 und ##5. Nur insgesamt scheinen die Fruchtkörper etwas weiter entwickelt zu sein: Da standen weniger jüngere,…
  • Beorn -

    Hat das Thema Tricholoma - Projekt Kollektion ##5 gestartet.

    Thema
    Salut! Die nächste Gruppe stammt aus dem gleichen Wäldchen wie diese hier. Etwa 50 Meter entfernt, es sollten durchaus zwei unterschiedliche Mycelien sein, aber es ist sehr wahrscheinlich die gleiche Art. Also selber Fundort: Schwetzingen, Hirschacker;…
  • Beorn -

    Hat das Thema Tricholoma - Projekt Kollektion ##4 gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen! Ich führe mal die Nummerierung von Ingo fort, mit der nächsten Kollektion, welches die erste von dreien aus einem kleinen Kiefernwäldchen in der nördlichen Oberrheinebene ist. Das Wäldchen sieht aus der Distanz erstmal unscheinbar aus: …
  • Beorn -

    Hat eine Antwort im Thema Blaustielige Entoloma verfasst.

    Beitrag
    Hallo, Gerhard! Danke, das ist auch eine wichtige Info für mich. Also tatsächilch richtig "nabelingsförmig". Mit eurer Hilfe erkenne ich vermutlich auch eine incarnatofuscescens, wenn ich mal das Glück hätte, einer zu begegnen. :) LG, Pablo.
  • Beorn -

    Hat eine Antwort im Thema Tricholoma-Projekt Kollektion ##2 verfasst.

    Beitrag
    Hallo, Ingo! D'oh! Das hatte ich schon gar nicht mehr im Kopf gehabt. Ähm... Ich hebe die bisher gesammelten Kollektionen trotzdem mal auf. Führe die Tests mit der Chemie aber ab jetzt lieber zuhause durch, dann ist das besser vergleichbar. LG; Pablo.
  • G_Woelfel -

    Hat eine Antwort im Thema Blaustielige Entoloma verfasst.

    Beitrag
    Entoloma incarnatofuscescens hätte stark herablaufende Lamellen.