Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

  • neue Fotos und neue Meinung

    natter - - Plattform für Pilzfreunde

    Beitrag

    Hallo Tanja, danke für Deine wertvollen diagnostischen Hinweise. Habe inzwischen doch noch einen pilzkundigen Menschen in Schaumburg getroffen. Er meint, es sei mit 100%iger Sicherheit ein Sparriger Schüppling. Vielleicht geben die neuen Fotos auch besseren Aufschluss. - Was den Orangefuchsigen Raukopf anbelangt, so ist das Klima in Norddeutschland wohl immer noch zu kalt für ihn und ich mit meine 55 Lenze werde Dir über seine Ankunft hier wohl nicht mehr berichten können. Doch es werden möglich…

  • Danke Tanja. Ich ziehe den Flämmling jetzt auch in die allerengste Wahl. Aber bitte sag mir noch, wie Du vorgehst beim Ausschließen der anderen Verdächtigen. Hallimasch und Champignon - schon klar. Aber wie schließt Du den Orangefuchsigen Raukopf aus? Äh, nicht, dass Du denkst, ich sei auf den fixiert. Aber es fällt mir schwer, zu behaupten, dieser könne es auf keinen Fall sein. Jutta (Natter)

  • Liebe Pilzfreunde, ich hätte da mal ein Problem. Ich bin Pilz-Neuling und weiß nicht, was mir da in meinen Sammelkorb geraten ist. Ich wohne im Landkreis Schaumburg, südliches Niedersachsen, und habe Pilze auf einer Streuobstwiese - in einer großen Gruppe am Fuß eines alten Apfelbaumes stehend - gefunden, die ich für Hallimasche hielt. Jemand vermutet Flämmling, ein anderer meinte gar Anischampignon oder zumindest eine Agaricus-Art. Wieder eine andere Meinung war: Orangefuchsiger Raukopf. Wenn m…