Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 226.

  • Leder aus Zunderschwamm

    AK_CCM - - PilzCoach - Forum

    Beitrag

    Danke für den Hinweis auf den Artikel, DocMarten. Gibt es bei uns in Deutschland eigentlich noch große Fruchtkörper des Pilz des Jahres 1995, bei denen sich die Masse der Trama lohnt, um daraus Pilzleder herzustellen? forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Ich finde überwiegend kleinere Fruchtkörper, keine "Elefantenfüße". Allerdings gibt es um Donauwörth nur gepflegte Forste. Gruß, Andreas

  • Servus Matthias Zitat von Matthias: „wenn du das jemals schaffst in dem "Schwammerlfreien Mertinger Forst " was zu finden hast du meine Stimme dafür ;o) “ freut mich, Dich zu lesen. Das mit dem Mertinger Forst krieg ich wohl nicht mehr los - wahrscheinlich wird das später auch mal auf meinem Grabstein stehen... Gruß, Andreas

  • Hallo zusammen, die Nautilusfilm GmbH, eine Rundfunk- und Medienproduktionsfirma aus Dorfen, produziert gerade einen Film über heimische Bäche und hat heute aus dem Streifen vier Fotos auf ihrer Facebook-Seite reingestellt. Dort wird auch der Feuersalamander thematisiert: Zitat von Nautilusfilm GmbH: „Jetzt rafft in Deutschland ein Erreger den Feuersalamander, der kleine und kleinste Fließgewässer für die Entwicklung seiner Larven braucht, dahin. Der tödliche Hautpilz Batrachochytrium salamandri…

  • Schade, dass ich den Beitrag von Andreas nicht liken kann.

  • Guten Morgen zusammen, vor einigen Jahren hatte ich in der Wikipedia den Artikel über den Austern-Seitling (Pleurotus ostreatus) neu illustriert. Als Hauptbild hatte ich dieses Foto (Charl de Mille-Isles from Mille-Isles, Canada; Wikimedia Commons; Creative-Commons-Lizenz BY 2.0) verwendet: forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Auf der Diskussionsseite des Artikels wurde kürzlich die Bestimmung angezweifelt: Zitat: „Könnte jemand verifizieren, daß das aktuelle Bild wirklich de…

  • Hallo nochmals, leider negativ. Ditte hat mir übrigens blitzartig geantwortet und meint ebenfalls, dass es sich um eine Mallocybe aus der dulcamara-Gruppe handelt. Sie schrieb weiter, dass die Mallocyben noch schlechter bearbeitet sind als die übrigen Inocyben. Laut Ditte wurden bislang so gut wie keine Holotypen analysiert. Deshalb könne sie derzeit höchstens sagen, ob die Sporengröße und die Zystiden auf die Gruppe um dulcamara passen. Ich denke, dass ich Ditte damit nicht belaste. Irgendwann …

  • Hallo Andreas, Zitat von Andreas: „dem Bild nach zu ureilen, wie es auf meinem Monitor rüberkommt, sieht dein Risspilz eher wie einer aus der dulcamara-Gruppe aus. Hatte er denn Pleuros? “ ärgerlich, nach Pleurozystiden hatte ich seinerzeit nicht gesucht. Und jetzt ist mein Mikroskop ausgefallen, weshalb ich das nicht überprüfen kann. Zitat von Andreas: „Was im Übrigen die Möglichkeiten zur Mykorrhiza-Bildung betrifft, so müssen wir da vermutlich viel weiter gefasst denken als uns bisher bewusst…

  • Hi Wolfgang, danke für den Literaturhinweis - an der Arbeit wäre ich sehr interessiert. Nein, es stand keine Eiche im Einzugsbereich. Einzig eine Schwarzpappel stünde nah genug. Und natürlich die Sonnenröschen. Im Südteil der Firnhaberauheide wächst z.B. ein bis dato unbestimmter Risspilz in einem konzentrierten Feld aus Gelbem Sonnenröschen: forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Dort käme allenfalls noch eine niedere La…

  • Guten Abend beisammen, im September 2014 fand ich im Nordteil der Firnhaberauheide auf einem Stück Kalkhalbtrockenrasen mit Hang zum Trockenrasen einen korallenartigen Pilz: forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Zunächst glaubte ich, es könne die seltene Steppen-Koralle (Ramaria roellinii) sein. Doch Josef Christan hat den Fund makroskopisch als einen Keulenpilz aus der Gattung Clavulina eingeschätzt. Leider ist mein Mik…

  • Hallo beisammen, Zitat von Andreas: „ Ansonsten bleibt natürlich auch immer die Frage, ob etwas anderes im Essen nicht ebenso als Auslöser in Frage käme. “ oder der Pilz wurde von der Person schlicht nicht vertragen - individuelle Unverträglichkeiten kommen immer wieder vor. Gruß, Andreas

  • Hebeloma oder was?

    AK_CCM - - Plattform für Pilzfreunde

    Beitrag

    Hallo zusammen, den Semmelgelben Schleimkopf hatte ich Anfang November 2015 auch im Mertinger Forst gehabt: forum.dgfm-ev.de/attachment/30…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Ein schöner Pilz, wie ich finde, insbesondere wegen der lila Lamellen. Meines Erachtens eine Art, die man gut mit bloßem Auge bestimmen kann. Die ganze Doku dieser Kollektion gibt's auf meiner Website. Gruß, Andreas

  • Guten Abend, aus einer meiner Lieblingsgattungen, den Rötlingen, finde ich den Stahlblauen Rötling bemerkenswert, wegen seinen tollen Farben: forum.dgfm-ev.de/attachment/29…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Der Fund stammt aus dem feuchten Umfeld der "Torfmoosinsel" im Mertinger Forst. Die Art fruktifiziert dort nahezu jedes Jahr. Fotogene Exemplare gibt's aber selten, weil die Fruchtkörper gerne von Schnecken gefressen werden. Die Art habe ich auch auf meiner Website vorgestellt. Gruß, Andreas

  • Guten Morgen, ein Fund, woran ich mich gerne erinnere, ist die Schwärzende Kraterelle (Craterellus melanoxeros), eine keine allzu häufige Art aus der Pfifferlingsverwandtschaft: forum.dgfm-ev.de/attachment/29…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Die Art "begrüßte mich" Ende September 2014 im Riedlinger Holz, nachdem ich von Augsburg nach Donauwörth umgezogen war. Den Fund habe ich auf meiner Website dokumentiert. In 2015 und 2016 hat sich der Pilz leider nicht blicken lassen. Doch im vergangenen Jahr schic…

  • Ebenfalls danke für die Informationen! Habe den Beitrag gleich in unserer Facebook-Schwammerln-Gruppe geteilt. MfG Andreas Kunze

  • Hallo in die Runde, heute hat es endlich meinerseits mit einer Telefon-TeamViewer-Session geklappt. Frank konnte das Darstellungsproblem reproduzieren: Das Phänomen tritt auf, wenn vor der MTB-Auswahl der Layer/die Ebene mit den Höhenschichten eingeblendet wird: forum.dgfm-ev.de/attachment/25…0c5448df0704ebd973f9a8b2a forum.dgfm-ev.de/attachment/25…0c5448df0704ebd973f9a8b2a Werden hingegen nur die Flußläufe eingeblendet, werden die Karten nach der MTB-Auswahl korrekt dargestellt. Wenig relevant,…

  • Heudüngerling nicht psychoaktiv

    AK_CCM - - PSV-Treff

    Beitrag

    Danke für den Hinweis auf den Aufsatz. Passend zu dem Thema möchte ich noch auf einen aktuellen Artikel von Harry Andersson aufmerksam machen, auf den ich gerade gestoßen bin: Pilze im Rasen – Gefahr für kleine Kinder. Den Artikel habe ich vorhin in unserer fast 16.000 Mitglieder großen Facebook-Gruppe "Pilze und Schwammerln" geteilt. Kurt Köhler merkte hierzu an, dass er mal zu besorgten Eltern gerufen wurde, weil im Rasen kleine Pilze - Nelkenschwindlinge, wie sich bei der Besichtigung herauss…

  • Hallo Jens, Zitat von Krötenhocker: „ja, bin interessiert. Meine Mailadresse hast du ja... “ ging gerade an Deine smaff-Addy raus - viel Spaß damit. Zitat von Krötenhocker: „Womit wird denn das zweifelhafte der Namen bei Wiki begründet? “ In meiner Liste habe ich die zweifelhaften Namen nicht begründet - sie dient mir ja nur zur Orientierung bei meiner Artikelarbeit. Ich habe den Artikel bewusst im Werkstattbereich meines Benutzernamenraums angelegt und zur Klarstellung folgenden Baustein im Kop…

  • Servus Matthias, Zitat von Matthias: „Zitat von AK_CCM: „Der grüne Haken in der Literaturliste bedeutet, dass ich den Aufsatz vorliegen habe. “ ich dachte schon das die grünen Haken auf die Dill-Mykorrhiza hinweisen, wie du ja weist ein wichtiges aromatisches Zusammenspiel das beim Gemörch auch Aroma entsteht “ das solltest Du doch noch nicht verraten - oder etwa doch gerade heute? Gruß, Andi

  • Hallo Jens, schade, dass Dir die Zusammenfassung nichts nützt - mehr kann ich leider nicht anbieten. Zur Synonymie von M. elata: Hast Du schon im Abschnitt "Sektion Distantes, Elata-Klade ..." die Tabelle "Zweifelhafte Namen in der Sektion Sektion Distantes" ausgeklappt? Dort ist u.a. M. elata aufgelistet inklusive Quellenverweis. Der grüne Haken in der Literaturliste bedeutet, dass ich den Aufsatz vorliegen habe. Interessiert Dich die Arbeit von Richard et al. (2014)? Gruß, Andreas

  • Servus Jens, Glückwunsch zum Gartenfund, insbesondere an die Finderin. Das ist sicher ein Vertreter aus der Elata-Klade. Eine bestimmte Art vermag ich mit meinen begrenzten Kenntnissen jedoch nicht zuzuordnen bzw. geht das überhaupt ohne DNA-Untersuchung und Stammbaumberechnung? Letztes Jahr hatte ich mal damit begonnen, mir für die Arbeit in der Wikipedia eine Übersicht über die aktuellen Taxa der Gattung Morchella zu erstellen. Müsste ich bei Gelegenheit aktualisieren. Aber vlt. nützt sie Dir …