Nun auch im Fränkischen...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun auch im Fränkischen...

      ...hat Hans Ecker "trüffelähnliche" Gebilde in einem Kuhfladen entdeckt und diese während eines Vortrags von Peter Karasch kurze Zeit später als Sklerotien von Coprinopsis sclerotiorum identifiziert und nach wenigen Wochen: siehe Fotoserie.
      Mikro- Fotos folgen noch.
      Herzliche Grüße P. Püwert.
      Bilder
      • Coprinopsis sclerotiorum1.JPG

        361,82 kB, 700×466, 188 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum2.JPG

        326,29 kB, 700×466, 172 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum3.JPG

        333,02 kB, 700×466, 162 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum4.JPG

        333,81 kB, 700×466, 172 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum5.JPG

        361,78 kB, 600×600, 166 mal angesehen
    • Hallo Peter,
      werde bei Hans anfragen, demnächst auch dort auftauchen, da soll es auch noch andere interessante Sachen geben. Anhand des Sklerotienfotos hat ein Pilzfreund die Art wahrscheinlich auch in Südthüringen gefunden. Morgen mache ich mich auf, dort Kuhfladen zu sezieren und bin schon gespannt auf die Reaktionen der Osterspaziergänger. Herrlich der Regen hier, die Natur braucht's.
      Herzliche Grüße Peter.
      Bilder
      • Ostern 16 er.jpg

        427,36 kB, 800×560, 118 mal angesehen
    • Hallo Peter,

      H. O. hat den Fund in MYKIS eingetragen:
      Coprinopsis sclerotiorum
      19.12.2015
      5931-2
      Unterbrunn(ö)/Main
      Sklerotien in Kuhfladen (im Winter in vitro fertig gezüchtet)
      auf Magerwiesen-Kuhweide
      leg. J. Ecker / det. P. Püwert

      Das müßten schon ähnliche Fundumstände wie bei Deinen sein.
      Hier noch ein Mikrofoto. Mit der Maßgabe, die Sporen wären ausgesprochen lentiform, kann ich mich noch nicht so richtig anfreunden, es kann aber auch sein, daß ich durch Coniochaeta- Sporen verwöhnt bin, die ja meist eindeutig linsenförmig sind. Andererseits muß ich noch versuchen, eine größere Anzahl Sporen von "vorn" zu erwischen. Die Maße habe ich nur zweidimensional angegeben: (11) 12,5 - 15 (16) x (9) 10 - 13,5 (14) µm.
      LG Peter P.
      Bilder
      • Coprinopsis sclerotiorum6.JPG

        228,28 kB, 700×466, 108 mal angesehen
    • Hallo in die Runde,
      hier ein paar neue Fotos von der gleichen Kollektion. An jedem zweiten Sklerotium entwickeln sich Primordien und bilden auch Fruchtkörper aus.
      Gruß P. Püwert.
      Bilder
      • Coprinopsis sclerotiorum20.JPG

        116,73 kB, 700×466, 105 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum23.JPG

        64,84 kB, 500×500, 104 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum16.JPG

        134,06 kB, 700×466, 104 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum26.JPG

        78,52 kB, 700×466, 97 mal angesehen
      • Coprinopsis sclerotiorum35er.JPG

        127,16 kB, 467×700, 104 mal angesehen