Gelber Schirmling im Blumentopf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gelber Schirmling im Blumentopf

      Liebe Pilzfreunde,

      vor zwei Wochen herrschten in meiner Wohnung durchweg Temperaturen zwischen 24 und 26 Grad und meine Blattpflanzen hatten ziemlichen Durscht, was ich mit reichlich Wassergaben quittierte! Da wunderte es mich nicht, dass ich in einem Pflanzentopf plötzlich einen kleinen gelben Schirmling fand (Foto 1). Mit dem Schlüssel im GRÖGER gelangte ich schnell zu dem Artenpaar Lepiota xanthophylla/elaiophylla, deren Abgrenzung mir aber Probleme bereitet. Hier meine Diagnose:

      Hut: 3 cm, auf gelblichem Grund fein rotbraun schuppig (Foto 2). Lamellen: holzgelb, senfgelb (Foto 3), im Exsikkat gelb. Stiel: 4 cm x 5 mm, hell gelblich, ohne Ring, aber mit rotbräunlichen Flocken unterhalb einer Ringzone. Geruch: Ähnlich Lepiota christata.

      Sporen: [95% • 25 • SAP • v • H2O(nat)] = 6,4-7,0-7,6 x 3,4-3,8-4,2 µm; Q = 1,6-1,85-2,0; Vm = 53 µm³, ellipsoid, dünnwandig, glatt, hyalin (Foto 4). Cheilozystiden: keine erkannt. HDS: aus langen keuligen, dickwandigen Elementen, meist 100-150 x 12-17 µm (Foto 5).

      Kennt sich jemand bei diesen Gewächshausschirmlingen aus und kann mir weiterhellfen?

      Viele Grüße
      Christian
      Bilder
      • _9160086.JPG

        261,48 kB, 1.200×675, 102 mal angesehen
      • _9160085.JPG

        266,92 kB, 1.200×675, 90 mal angesehen
      • _9160093.JPG

        220,66 kB, 1.200×675, 87 mal angesehen
      • Lepiot xanth Sporen bei 1000x eingezoomt.JPG

        276,83 kB, 1.200×900, 85 mal angesehen
      • Lepiot xanth HDS 1000x.JPG

        267,41 kB, 1.200×900, 74 mal angesehen