Einladung zur Teilnahme an einem Ritterlings-Sequenzier-Projekt

    • Hallo,

      Eigentlich wollte ich von meinem Besuch in Franken einige Aufsammlungen aus der albobrunneum-Gruppe vorstellen. Doch diese Jahr war absolut verrückt: Während viele seltene Arten wie Tr. aestuans, Tr. apium und sogar nach über 30 Jahren auch mal wieder Tr. matsutake zu finden waren, stand kein einziger Fruchtkörper aus besagter Gruppe (sonst Massenpilz) im Wald!
      Mal sehen ob wir auf der kleinen Flechten-Kiefernwaldtagung 2018 entsprechendes Material zu generieren ist.

      Gr. Gerhard
    • Hallo, Helmut & Gerhard!

      Flechten-Kiefernwald? Das klingt auf jeden Fall schon mal spannend, nicht nur hinsichtlich der Ritterlinge.
      Umso spannender, wenn sich da auch noch die eine oder andere Kollektion dingfest machen ließe.

      An die Taxlist setze ich mich noch mal dran. Ich hatte im Sommer mal angefangen, und einfach mal alles aus IF rauskopiert, was "Tricholoma" heißt. Einen großen Batzen an definitiv für uns uninteressanten Taxa hatte ich schon rausgeschmissen, aber dann abgebrochen, weil zu viel anderes dazwischen kam.
      Die Arbeit stelle ich aber noch fertig. Soweit ich es eben kann, nur auf Taxa aus der für uns relevanten Gruppe reduziert (inklusive vermeintlich außereuropäische Taxa) und jeweils mit Hinweis auf Originalbeschreibung (Basionym) und Literatur.


      LG; pablo.