Einfache Pilze für Einsteiger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einfache Pilze für Einsteiger

      Hallo!

      Ich bin Lucas, 26 und studiere in Hamburg Geowissenschaften.

      Ich möchte im Raum Hamburg demnächst in die Pilzsuche einsteigen, bin aber ein wenig wegen den Verwechslungsgefahren verunsichert.
      Gibt es ein paar Pilze, auf die ich mich für den Anfang relativ gefahrlos einschränken kann?
      Hätte da z.B. an Maronen, Birkenpilze und Pfifferlinge gedacht. Die haben ich früher immer mit meinen Eltern gesammelt und wir leben noch. ;)

      Gruß,
      Lucas
    • Hallo Lucas,

      Dein Ansatz, Dich auf wenige Arten zu beschränken, ist sicher gut. Die von Dir genannten sind da auch geeignet. Es gäbe sicher noch ein paar mehr, z.B. Reizger (Rotmilchende Milchlinge), aber was bringt es, wenn Du die nicht kennst?

      Dann sollten die Pilzarten nicht nur zu Deinen Kenntnissen, sondern auch zu Deinen Wäldern passen. Wachsen die genannten Arten denn bei Dir?

      Und neben den echten Pilzvergiftungen gibt es noch die unechten, denn gerade Anfänger sammeln oft viel zu alte, schon in Verwesung übergegangene Pilze. Da sind gerade Birkenpilze leicht in Gefahr. Du musst neben Merkmalen zu den Verwechslungspartnern also auch die Merkmale eines guten Zustands beachten.

      Grüße,

      Wolfgang