Inocybe sphagnophila sp. nov.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo diesmal speziell an die Moderatoren des Pilzforum.eu,

    da ich heute eine Mail von euch erhalten habe, die meinen Rauswurf aus eurem Forum beinhaltet, werde ich immer neugieriger, was ihr da verbergen wollt,. Ich habe nach der Löschung des Threads bei euch keinen einzigen weiteren Beitrag gepostet. Jeder kann hier lesen, was danach geschah...

    Übrigens habt ihr sogar Recht mit dem Rauswurfargument, dass ich in ähnlichen Fällen wieder so reagieren würde. Nur eben nicht mehr in eurem eu-Forum. Das war aber doch sowieso klar, sonst hätte ich ja hier nicht die Diskussion erneut begonnen. Übrigens von Anfang an mit sachlichen Fragen an die Autoren. Und das da auch Emotionen beinhaltet sein dürfen, macht doch schon das Format (Forum) klar.
    Das euch der "Respekt vor den Autoren" wichtiger ist, als der wissenschaftliche Fortschritt, müßt ihr mit euch selbst klären. Das Löschen des Threads, der Versuch, auch hier alles zum obig zitierten Artikel löschen zu lassen und jetzt noch der Versuch, mich mundtot zu machen, fühlt sich für mich sowieso eher nach Rache oder ähnlichem Kleindenken an, als nach dem Versuch, meine Argumente mal objektiv zu bewerten.
    Und,... Emotionalität darf doch sein. Wir sind doch keine Roboter. Das eure Emotionalität allerdings dazu führt, solche restriktiven Maßnahmen zu treffen, spricht nicht für eure Objektivität als Moderatoren.

    Früher gab es nur die Möglichkeit, auf Fehler in Publikationen mit weiteren Printpublikationen hinzuweisen. Heute scheint es, als hätten die modernen Alternativen speziell durch euch enorm an Möglichkeiten verloren, denn Angst machen und Restriktionen (eurerseits) sollten nicht das Maß in der Wissenschaft sein, jedenfalls nicht mehr in diesen Zeiten in diesem Land.

    Ich behalte mir jedenfalls vor, zu obiger Publikation einen Artikel in irgendeiner mykologischen Periodika zu veröffentlichen.Die Argumente sind ja kaum von der Hand zu weisen und da kann ich dann garantieren, dass es ein emotionsfreier Artikel wird. Ist ja auch ein anderes Format.
    Und ich habe das Gefühl, ihr wolltet es auch nicht anders, sonst hättet ihr ja nicht die Möglichkeiten einer nur bedingt öffentlichen Diskussion so boykottiert.
    Und das alles, obwohl ihr den Artikel gar nicht geschrieben habt. Ich schüttel immer noch meine Kopf langsam fragend von rechts nach links und zurück und zurück und zurück...

    An dieser Stelle möchte ich mich dann auch noch von den Bekanntschaften verabschieden, die ich nur über das Pilzforum.eu kenne. Es gibt ja auch noch, z.B. diese Plattform, wenn es über die Frage " Welcher Pilz ist das" hinausgeht...


    MfG, Jens
  • Hallo,

    ohne zu sehr mich mit dem ganzen belasten zu wollen, muss ich aber dennoch sagen, dass ich an der ursprünglichen Fragestellung von Jens nichts so gravierend schlimmes finden kann, dass ein derartiger Shitstorm auf ihn hereinprasseln und gar diese Threads unsichtbar gemacht werden müssten. Wenn, dann nur wegen etlicher Postings die Jens angreifen!
    Ich hätte an Jens' Stelle seine Frage eher direkt an die Autoren gestellt, denn eigentlich ist ein Zitierfehler auch nicht unbedingt ein Posting in einem Forum wert. Aber die Reaktionen der Forumsbetreiber und etlicher Antworter auf sein Posting finde ich masslos übertrieben.

    beste Grüße,
    Andreas
  • Hallo,

    Politisieren statt Debattieren kann doch nicht der richtige Weg in diesem Falle sein. Hat denn Jens "Jehova" gerufen, daß man ihn gleich deswegen "steinigen" muß? Ich denke nicht. Alles Andere kann man sicher sachlich diskutieren, ohne gegenseitige persönliche Angriffe. Mir fehlt zur Diskussion persönlich leider noch viel zu viel Wissen. Es wäre schön hier die Hitze runterzuregeln.

    Beste Grüße
    Stefan