[zum Mitmachen] Meine Highlights

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [zum Mitmachen] Meine Highlights

      Hallo liebe Pilzfreunde,
      da ich zwar nicht so in die Thematik Pilze involviert bin, möchte ich mich dennoch ein wenig daran beteiligen.
      Bisher war mein Hauptgebiet in der Fotografie eher bei Landschaften und ähnlichem zu finden.
      Doch als ich mich dem Thema Strukturen zuwendete habe ich die Pilze für mich entdeckt.

      Deswegen bitte ich euch alle um Teilnahme an diesem Fred. Zeigt doch mal eure persönlichen Highlights.
      Sei es von der Form, von den Farben oder persönlichem Interesse.
      Einfach das oder die jeweiligen Bilder reinstellen und vieleicht noch ein paar Worte dazu schreiben, wer mag.

      Bin schon gespannt, was ihr zu zeigen habt.

      Im Bereich der Strukturen fand ich zum Beispiel den Gallertfleischige Fältling sehr interessant. (Zumindest hoffe ich, dass es einer ist)











      Vieleicht kann mir auch noch jemand sagen, welche Art von Zersetzung er beim Holz hervorruft. Einige Pilze verursachen ja beispielsweise eine sogenannte Würfelfäule oder ähnliches. Darüber habe ich zu dem Pilz hier leider nichts finden können.


      Nun freue ich mich über eure Bilder ;)


      LG Chris
    • Neu

      Nabend Stefan,
      vielen Dank für deine schnelle Antwort. Nun kann ich das bei mir nachtragen.
      Solche Angaben findet man leider nicht sehr oft.

      Hier noch ein kleines Highlight von mir.
      Kegelige Saftling, gefunden in der Langwieder Heide bei München.



      Im Sonnenlicht leutet der Fruchtkörper recht extrem orange.

      LG Chris
    • Neu

      Guten Morgen,

      ein Fund, woran ich mich gerne erinnere, ist die Schwärzende Kraterelle (Craterellus melanoxeros), eine keine allzu häufige Art aus der Pfifferlingsverwandtschaft:



      Die Art "begrüßte mich" Ende September 2014 im Riedlinger Holz, nachdem ich von Augsburg nach Donauwörth umgezogen war. Den Fund habe ich auf meiner Website dokumentiert.

      In 2015 und 2016 hat sich der Pilz leider nicht blicken lassen. Doch im vergangenen Jahr schickte sich die Art wieder an, zu fruktifizieren (gelbliche Punkte unter dem Laub). Wegen einer Reha hatte ich die ausgewachsenen Exemplare leider verpasst.

      Vielleicht klappt es ja heuer. Werde die Fundstelle im Auge behalten. 8)

      Gruß, Andreas
    • Neu

      Guten Abend,

      aus einer meiner Lieblingsgattungen, den Rötlingen, finde ich den Stahlblauen Rötling bemerkenswert, wegen seinen tollen Farben:



      Der Fund stammt aus dem feuchten Umfeld der "Torfmoosinsel" im Mertinger Forst. Die Art fruktifiziert dort nahezu jedes Jahr. Fotogene Exemplare gibt's aber selten, weil die Fruchtkörper gerne von Schnecken gefressen werden.

      Die Art habe ich auch auf meiner Website vorgestellt.

      Gruß, Andreas
    • Neu

      Hallo an alle,

      ich mach' mal weiter mit einem Fund von den Wiesenpilztagen 2017.

      Die Keulen haben es mir seit ein paar Jahren angetan, und letztes Jahr standen an der Nahe (hier am Heimberg bei Waldböckelheim) massenhaft diese Büschel von Clavaria fumosa, die ich vorher noch nicht selbst gefunden hatte.

      Die Art ist übrigens (zusammen mit der violetten C. zollingieri) näher mit den Samtschnecklingen verwandt als mit den anderen Clavaria-Arten (J. BIRKEBAK et al, Mycologia, 105(4), 2013, 896–911).

      Gruß,

      Wolfgang


    • Neu

      Hallo allerseits.
      Da sind ja schon ein paar zusammen gekommen.
      Sehr schöne Einblicke habt ihr da mitgebracht.

      Hier ein überraschende Funde in meinem Garten.
      Vom Grünholz drechseln habe ich die Späne im Garten verteilt und kurze Zeit später haben sich ettliche Fruchtkörper gebildet.

      vermutlich der Blasige Becherling.





      LG Chris

      ps.: Vielen Dank nochmal an die rege Beteiligung. Bin schon gespannt, was noch alles kommen mag ;)
    • Neu

      Hallo Karl-Heinz,

      mit "undankbar" ist seine Oberfläche gemeint. Da hatte ich so meine liebe Not um den Fruchtkörper so lala hinzukriegen.
      Es ist schon ein deutlicher Unterschied zu Landschaftsmotiven.

      Hab in deiner Gallerie schon etwas gestöbert und kann dich zu den Bildern nur beklückwünschen.
      Sind super Bilder drinn wo es einem schwer fällt seine Favoriten zu finden.

      LG Chris