Hyphomycet an morschem Buchenast/Rindenpilz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hyphomycet an morschem Buchenast/Rindenpilz

      Hallo zusammen,

      hier spekulierte ich zuerst auf Pseudospiropes hughesii, aber nach Messung der Konidien, die sehr groß sind (30-60 x 10-17 µm), musste ich diese Möglichkeit verwerfen. Diese schwarze Anamorphe überwächst die Randzone einer Ceriporia, die auch noch mit einer Tulasnella befallen war. Hat da jemand eine Idee zu diesem Hyphomyceten? Fundort wa ein wärmebegünstigter Buchenmischwald.

      Grüßle
      Jürgen
      Bilder
      • Pseudospiropes-hughesii01.jpg

        150,03 kB, 900×676, 230 mal angesehen
      • Pseudospiropes-hughesii02.jpg

        152,37 kB, 900×676, 220 mal angesehen
      • Pseudospiropes-hughesii03.jpg

        126,34 kB, 900×674, 272 mal angesehen
      • Pseudospiropes-hughesii04.jpg

        147,6 kB, 900×674, 210 mal angesehen
      • Pseudospiropes-hughesii05.jpg

        142,94 kB, 900×674, 210 mal angesehen
      www.pilzflora-ehingen.de
    • Hyphomycet an morschem Buchenast/Rindenpilz

      Hallo Jürgen,

      in früherer zeit hatte ich mich mit ähnlichen Schwärzepilzen beschäftigt, so dass ich mir Deine Bilder mit Interesse angesehen habe. Nach meinen Aufzeichnungen dürfte es sich um Dendryphiopsis handeln, die Anamorphe von Microthelia incrustans (Ell. et Everh.) Corlett & Hughes. Nach dem Index fungorum heißt die Teleomorphe neuerdings Kirschsteiniothelia aethiops (Sacc.) Hawks. Die Konidien sind hier 2 bis 5 mal septiert und 40-80 x 12-25 µm groß, mit Vorkommen auf faulnder Rinde bzw. Holz von Laubbäumen, auch Fagus. Das würde passen.

      Gruß aus Wolfenbüttel
      Heinz
    • Hallo Heinz,

      vielen herzlichen Dank für die Bestimmung! Das passt ja prima. Dendryphiopsis atra ist in ELLIS und "The Genera of Hyphomycetes" abgebildet. Die bäumchenartig, verzweigt angeordneten Konidien hatte ich in meinen Präparaten "weggequetscht". Hier nochmal Fotos, wo man das besser sieht.

      liebe Grüßle
      Jürgen
      Bilder
      • Dendryphiopsis-atra20-2223-.jpg

        150,55 kB, 900×674, 220 mal angesehen
      www.pilzflora-ehingen.de