Techniken für den Anbau der Burgundertrüffel in Deutschland und Slowenien

[b]Verbandstagung vom 20.-21. Oktober 2018 - [b]Techniken für den Anbau der Burgundertrüffel in Deutschland und Slowenien [/b][/b]
Vom 20.-21. Oktober findet die diesjährige Verbandstagung in Radolfzell am Bodensee statt.
Der Hegau ist ein Hot-Spot der natürlichen Artenvielfalt des Trüffels in Deutschland. Hier liegen interessante Anbauflächen. Deshalt hat sich der Vorstand entschlossen, dieses Jahr die Verbandstagung hier durchzuführen.
Es wird wieder spannend!
Vortragsprogramm:
• Techniken und Bewässerung im Burgundertrüffelanbau
Dr. Ulrich Stobbe, Deutsche Trüffelbäume
• Einfluss von Mulchmatten auf die Standortbedingungen und die Ektomykorrhiza von Tuber aestivum
Thomas Schäfer
• Anbautechniken in Slowenien
Tine Grebenc, PhD Biotechnology, Slowenien
• Mit spezifischen Kulturmethoden im Trüffelanbau zum Erfolg
Bettina Koberstein, Hegau-Trüffel
• “Wildtrüffel” in Franken - Ergebnisse eines Monitorings
Josef V. Herrmann, LEG Veitshöchheim


Am Samstagabend wird es wie immer ein kulinarisches Trüffeldinner geben, wozu wir Sie ebenfalls gerne einladen möchten.
Am Sonntagmorgen, 21. Oktober 2018 finden außerdem zwei Exkursionen zu Anbauflächen statt, um das erfahrene theoretische auch in der Praxis erleben zu können.


Die Anmeldung erfolgt mit unserem Online-Buchungsformular:
http://www.xn--trffelverband-x…noform=verbandstagung2018
info(at)trüffelverband.de


Kosten:
Tagung am 20.10.2018 (ohne Dinner) Für Verbandsmitglieder: 80,00 für Nicht Mitglieder 110,00 €
Exkursion am 21.10.2018 Für Verbandsmitglieder: 35,00 für nicht Mitglieder 50,00 €
Kombi-Karte (Tagung+Exkursion) Für Verbandsmitglieder: 95,00 für nicht Mitglieder 140,00 €
Trüffeldinner (ohne Getränke) Für Verbandsmitglieder: 73,00 für nicht Mitglieder 79,00 €