Formenvielfalt der Pilze - Artenkenntnis und Ökologie

20.-23.9.2021 (Mo-Do): Formenvielfalt der Pilze (B3) - auch: "Artenkenntnis und Ökologie" im Zuge der Ausbildung zum FachberaterDGfM. Ruppertshofen, Erlenhalle am Gästehaus Grüner Pfad, € 250.-- (Seminar von Lothar Krieglsteiner). Geeignet als Baustein der Ausbildung zum PSV und zum Feldmykologen (v.a. 2,3). Seminar kann zur Verlängerung des Status als PSVDGfM genutzt werden. Zugelassen für Bildungsurlaub in Baden-Württemberg. Der Vortrag gibt einen Überblick vor allem die "exotischen" Pilzgruppen, die keine Lamellenpilze sind - z.B. Gallertpilze, Bauchpilze, Stachelinge, Porlinge u.a. Nichtblätterpilze, "niedere" Pilzgruppen und zeigt Zusammenhänge der "neuen" Systematik auf. Auf den Exkursionen werden alle Pilze thematisiert; Speise- und Giftpilze stehen etwas im Vordergrund.


24.9.2021
(Fr - ab. 8.30): Prüfung zum PSVDGfM (Prüfungsvorsitz Katharina Krieglsteiner, Mitprüfer Lothar Krieglsteiner und voraussichtlich Rudolf Markones) - Gebühr € 60.--