Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 215.

  • Hallo Zusammen, für die, die es noch nicht kennen, hier eine Buchempfehlung zum Thema "Echte Trüffeln". tartuffel.de/beitrag/news/deta…geschichte-der-trueffeln/ Beste Grüße, Peter

  • Zitat von Bibliothekar: „Auch wenn es anstrengend ist, sollte die Transparenz der Gesellschaftsvorgänge größtmöglich sein. Wenn man nicht alles in die allgemeine Öffentlichkeit hängen will, so sollten doch, auf Wunsch, jedem Mitglied der DGfM alle vorhandenen Dokumente zugänglich sein. “ Hallo Stefan, ein frommer Wunsch, doch man sollte hier die Erwartungen nicht so hoch hängen. Es ist schlichtweg zusätzlicher Arbeitsaufwand, den jedes Präsidiumsmitglied abwägen muss. Davon ist der Anspruch auf …

  • Zitat von craterelle: „Ist es so zu verstehen, dass euch kritische Diskussionen generell unwillkommen sind? “ Hallo Craterelle, hallo Zusammen, nur weil wir uns hier gegen überzogene Kritik, Mutmaßungen, Unterstellungen und pauschale Beleidigungen zur Wehr setzen, bedeutet das nicht, dass wir keine kritischen Diskussionen wünschen. Maßvolle, sachliche Kritik von Aussen kann nützlich sein ist auch weiterhin erwünscht. Und noch ein Zitat dazu: "Die größten Kritiker der Molche waren früher eben sol…

  • Zitat von Peter: „Es wäre Euch zu wünschen, Ihr könntet Euch (das Präsidium, der FA, die Ausbilder (die ja alle DGfM-Mitglieder sind) und Eure internen Kritiker) zu einem PSV-Gipfel treffen und die notwendigen Kurskorrekturen vornehmen. “ Hallo Peter, diese Prozesse waren schon lange im Gange, als ihr mit eurer Kritik hier begonnen habt. Entspannte Grüße, Peter

  • Zitat von Peter: „Irgendwo hier in diesem Forum habe ich - als damaliges Mitglied der DGfM und damaliges Präsidiumsmitglied - geschrieben, dass ich in der Ausbildung zum PSV eine Möglichkeit der vermehrten Mitgliedergewinnung sehe und ich habe ebenfalls geschrieben, dass ich durch die damals von mir angestrebte Zweistufigkeit der PSV-Ausbildung mit leichteren Zugangshürden eine noch bessere Möglichkeit der Mitgliedergewinnung sehe “ Hallo Peter, an anderer Stelle wurde ja schon moniert, dass wir…

  • Zitat von craterelle: „Ich verstehe nicht recht, inwiefern die Zahlen konstruktiv zu dieser Diskussion beitragen könnten. “ Hallo Craterelle, wenn hier massiv kritisiert wird, dann ist die Betrachtung solcher Zahlen schon hilfreich. Es tut mir Leid, das die DGfM-Zahlen nicht zum Weltuntergangstenor hier passen. Wenn es eine vor einigen Jahren neu durchdachte Ausbildung wie bei der BMG gibt, dann ist auch der Vergleich damit sinnvoll. Die BMG hatte es dabei recht leicht. Sie brauchte bloss schaue…

  • Hallo Christoph, Zitat von Christoph: „da ich innerhalb der BMG nicht für die Koordination der Pilzberaterkurse zuständig bin, kann ich die Gesamtzahl der Teilnehmer an den Kursen und die Zahl der bestandenen Prüfungen nicht angeben. “ stehst du denn noch in Kontakt mit den dafür Verantwortlichen innerhalb der BMG? Ich meine, als Präsident trägt man eine Gesamtverantwortung und sollte auch den Überblick über alles haben, insbesondere wenn es so wichtig ist wie die Ausbildung von PB und PSV. Viel…

  • Hallo Zusammen, nach den sicher teils berechtigten Kritiken zur aktuellen Situation im PSV-Wesen habe ich mir mal die reinen Zahlen der vergangenen Jahre angesehen. Demnach befinden wir uns seit vier Jahren in einer neuen "Blütephase" der PSV-Ausbildung. In der Statistik befinden sich nur PSV, die danahc auch Mitglied geworden sind. Über die Anzahl der Kursteilnehmer und tatsächlich bestandener Prüfungen haben wir leider keine gesammelten Informationen aus den letzten 9 Jahren. Wenn man dazu noc…

  • Zitat von Peter: „Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass man auf sachliche Fakten in der Diskussion zurückkommt und nicht dauerhaft mit irgendwelchen persönlich beleidigenden Worten in die Ecke gestellt wird. “ Hallo Zusammen, mit etwas Abstand betrachtet hätte ich einige Andeutungen aus der Vergangenheit wohl besser für mich behalten. Es ging mir in erster Linie um die Aussage, dass ich die heftige und schonungslose Kritik gerade von ehemaligen Präsidiumsmitgliedern nicht nachvollziehen kann, da…

  • Hallo Christoph, im Nebenthread hast du Wolfgang dafür kritisiert, das er eine Grußformel in einem Beitrag unterlassen hat. Warum hast du in deinem Beitrag 13 hier weder Anrede und Gruß an mich gerichtet? Ich weiß, das ist Kindergarten. Aber Kindern muss man Manches eben wiederholt sagen. Ich habe noch ein paar weitere Fragen an dich, auch wenn ich beobachtet habe, dass du wiederholt gern auf "der Sachebene" schonungslos und teils ohne Ahnung (z. B. Anzahl der Ausbildungsstätten und Kurse, Entwi…

  • Zitat von Christoph: „Ich könnte mich darüber freuen, da das dazu führen könnte, dass mehr Personen den BMG-Schein machen könnten. Darum geht es mir aber nicht. “ Hallo Christoph, wer hat denn in der BMG die Pilzberater- und PSV-Ausbildung initiiert, konzipiert, beworben und steuert diese? Und wer hat in den letzten vier Jahren die PB- Ausbildungen der BMG angeboten und gegen Bezahlung durchgeführt? Und wer bietet dieses Jahr die PB- und PSV-Ausbildungen der BMG an? Im Veranstaltungskalender der…

  • Hallo Andreas, das kann man natürlich gerne. Bei der Verortung kann man ja die Länderauswahl AT oder CZ treffen. Sofern die Daten aus dem Böhmerwald sind, nehme ich sie gern entgegen. Daten aus AT können direkt an die ÖMG (Irmgard Krisai-Greilhuber) geschickt werden. In der Tschechischen Republik gibt es m. W. noch keine Landesdatenbank, was sich hoffentlich durch die im Aufbau befindliche neue und mehrsprachige Kartierungssoftware bald ändert. Beste Grüße, Peter

  • Brauche Hilfe

    Peter Karasch - - Fachforum Entoloma

    Beitrag

    Zitat von AK_CCM: „Peter Karasch kann hier bestimmt weiterhelfen “ Ich schau gerne mal danach, kann aber nichts versprechen. LG, Peter

  • Guten Morgen Chris, ich würde einen Speisepilz so definieren, dass man ihn i. d. Regel in sättigenden Mengen ohne gesundheitliche Beeinträchtigung geniessen kann. Würzpilze verwendet man in deutich geringeren Mengen, die eben wie Würzkräuter einen angenehmen Geschmack zur Speise beisteuern. Wenn man hier überdosiert, kann das mitunter unangenehme Begleiterscheinungen wie Magen-Darmstörungen hervorrufen. Ja und Heil- oder Vitalpilze, da sehe ich die Dosierung abhängig vom gewünschten Wirkungsgrad…

  • "Das sollte man doch in seinem Amt rüberbringen oder?" Hallo Matthias, das wäre ideal gewesen. Hier war der Fokus auf dem Böhmerwaldprojekt, das gut erwähnt wurde. Wenn man dann Böhmerwaldprojekt in die Suchmaschine eingibt, steht die DGfM ganz oben LG, Peter

  • Hallo Zusammen, mal abgesehen von Schimmelpilzen, wo die Fallzahlen nicht so leicht zu ermitteln sind, ist Amanita phalloides jedenfalls der für uns relevanteste, da fast 95 % aller ernsthaften, lebensbedrohlichen Vergiftungen auf dessen Verzehr zurückgeführt werden können. LG, Peter

  • Hallo Zusammen, forum.dgfm-ev.de/attachment/3077/ ich freue mich seit Ende 2015 immer wieder an einem kleinen Pilzchen, dass im Winterhalbjahr an abgestorbenen Pappel- und Weidenzweigen der Initialphase zu finden ist. Panellus ringens, der Rachenförmige Zwergknäueling. In der Roten Liste wurde er noch als extrem seltene Rarität eingestuft, was sich inzwischen zumindest für den Böhmerwald ganz anders darstellt. Erst heute ist er mir wieder beim Gassigehen begegnet. Gestern auf der Loipe usw., sod…

  • Hallo Zusammen, ich finde Tectella (Panellus) patellaris hier im Bayerischen Wald in den letzten Jahren immer öfter. Das liegt wohl neben dem stetig steigenden Biotopholzangebot daran, dass er vorwiegend im Winterhalbjahr fruktifiziert und ich inzwischen mehr auf den Pilz achte. Erst gestern ist er mir bei einer Schneeschuhwanderung im Felswandergebiet bei Glashütte an einem Buchenstamm begegnet. Die Problematik ist mir tatsächlich erst durch Rika's Beitrag aufgefallen. Vielen Dank für den Hinwe…

  • Zitat von Andreas: „Was im Übrigen die Möglichkeiten zur Mykorrhiza-Bildung betrifft, so müssen wir da vermutlich viel weiter gefasst denken als uns bisher bewusst war! Guckst Du hier: sciencedirect.com/science/article/pii/S0953756208600684 “ Sehr interessant, Andreas G! im Fall von Andreas K's Funden halte ich aber die Sonnenröschen für sehr wahrscheinlich, denn die sind ja auch als Ektomykorrhiza bildende Pflanzengattung bekannt. Ich würde in solchen Fällen Ditte kontaktieren, ob sie Interesse…

  • Zitat von pilzpic: „Aber eine Frage sei gestattet...wie ist Lyophyllum connatum in die Liste geraten? “ Hallo Karl-Heinz, da es durchaus Sammler gibt, die diesen Pilz verspeisen oder verspeist haben, wurde er eben auch gemessen. Die Tatsache der Messungen ist ja nicht gleichbedeutend mit den Verzehrempfehlungen der DGfM-Experten. Beste Grüße, Peter