Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 296.

  • Hallo, auch wenn Du ihn nicht als bitter empfunden hast, es kommt dennoch nichts anderes als der Schönfuß-Rörhling in Frage meiner Meinung nach. beste Grüße, Andreas

  • Hallo Wolfgang, ich habe die K-K-Reaktion* letzten Herbst zwei Mal an Amanita umbrinolutea (früher battarrae) überprüft - ganz typische Exemplare aus dem Bergfichtenwald um Oberhof mit stark rostfleckendr Volva und dunkler Lamellenschneide. Es ist mir nicht gelungen, eine Amyloidität an den Septen der Trama im Hut-Stiel-Übergang festzustellen! So gerne ich das auch da reininterpretiert hätte ..... Nun habe ich gerade den originalartikel nochmal nachgelesen: Die Reaktion ist beim Zweifarbigen Sch…

  • Hallo liebe (Uni-)Mykologen, falls nicht sowieso schon in der Community bekannt, hier ein Job-Angebot eines Kurator-Postens mit Schwerpunkt Mykologie/Lichenologie im Chicago Field Museums ____ *Collection Manager, Mycology & Lichenology, the Field Museum of Natural History in Chicago* The Field Museum of Natural History has an immediate opening for a Mycology/Lichenology Collections Manager. This full-time, permanent position reports to the Head of Botanical Collections in the Gantz Family Colle…

  • Arrhenia baeospora

    Andreas - - Expertenforum Mykologie

    Beitrag

    Hallo, ursprünglich als Omphalina beschrieben, ist die Art wie etliche ihrer Gattungsgenossen in neuerer Zeit zu den Adermooslingen - sprich Arrhenia - gewandert. So sollte dann auch im deutschen aus dem Kleinsporigen Nabeling ein Kleinsporiger Adermoosling werden. Natürlich handelt es sich immer um dieselbe Art. Guckst Du hier beste Grüße, Andreas

  • Hallo, ja, ich gebe zu, das Wort "Fakt" ist falsch in diesem Zusammenhang. "Allgemein anerkannt" oder vielleicht besser noch "mehrheitlich so aufgefasst" trifft es wohl besser. Da der Glattstielige ja keineswegs völlig glattstielig ist, sondern durchaus feine pünktchen haben darf, würde ich das Merkmal des roten Stielfleisches deutlich höher bewerten. Das kenne ich bei frischen erythropus nicht, nur als Folge von beginnender Zersetzung oder Viren-/Bakterienbefall oder was auch immer - nicht jede…

  • Hallo Pablo, Zitat von Beorn: „durch verunglückte Neotypifizierungen und allerhand weiteren Schabernack. "Boletus erythropus Pers." ist jetzt Suillellus queletii (Wenn sich der gute Persoon da mal nicht im Grabe umdreht!), unser europäischer Flocki muss theoretisch aktuell "Neoboletus praestigiator" heißen. Klingt komisch, ist es auch. “ dass Persoon mit seinem Boletus erythropus den Glattstieligen Hexenröhrling gemeint hat ist aber ein Fakt und zudem ein alter Hut. Die Frage ist nur, ob man die…

  • Hallo Jens, in der Datenschutzerklärung (rückseitig) ist noch ein Schreibfehler: "Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Ihrer Daten oder die Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten zu verlangen" - das "der" hinter Vervollständigung gehört weg. beste Grüße, Andreas

  • Hallo Stefan, natürlich notiere ich mir die Beratungen selbst auch - aber eben keine Namen. Da verstehe ich Deine Argumentation auch nicht, denn für den Jahresbericht sind die Namen unerheblich, und wenn ein Vergiftungsfall eintritt, dann werden die Leute schon noch wissen, wann sie denn bei Dir waren und dann kannst Du in deinen Notizen sehen, was Du am Tag x um x Uhr beraten hast. Dazu muss keiner seinen Namen sagen, die Adresse schon gar nicht. Und den Leuten bei der Beratung gleich zu sagen …

  • Hallo, ich erhebe keine Daten von Ratsuchenden, daher betrifft mich dies nicht. Als Ausbilder muss ich sagen, werde ich bestimmt nicht die DSGVO mit ins Ausbildungsrepertoir nehmen. Wenn jemand bei der Pilzberatung unbedingt Personendaten erheben möchte, dann halte ich es für seine eigene Sache, sich um die Rechtmäßigkeit zu kümmern. Der PSV-Leitfaden ist ein Leitfaden, aber keine Vorschrift. Ich persönlich finde dass diese ganze Debatte um Rechtmäßigkeit, Verteilen eines Formblattes etc. äußers…

  • Hallo, ich sehe was ihr meint, und sehe jetzt dass ihr schon recht habt, die Formulierung so aufzufassen. Auf die Idee bin ich noch gar nicht bekommen, weil es sicherlich so nie gemeint war. Das sollte meiner Meinung nach bei erstmöglicher Gelegenheit umformuliert werden, dass klar zum Ausdruck kommt, dass es Verlängerungen immer um fünf Jahre ab Weiterbildungsdatum gibt. beste Grüße, Andreas

  • Hallo Harald, Zitat von zuehli: „ Das steht nicht, dass die Verlängerung ab Datum der Weiterbildung gezählt wird. Da steht eindeutig, dass der Ausweis nach Nachweis einer Ausbildung um fünf Jahre verlängert wird! “ ich glaube, wir verstehen uns grad gegenseitig nicht und meinen doch dasselbe. Ich verstehe z.B. nicht, was für Dich der Unterschied zwischen deinen beiden Sätzen ist. Wenn Du im August 2016 eine Weiterbildung machst, dann musst Du die nächste 2021 machen - bist Du mit dieser Aussage …

  • Hallo, der Hauptgrund dürfte sein, die Gattung Tuber aus der Bundesartenschutzverordnung rausbekommen zu wollen, damit Ausnahmegenehmigungen zum (gewerblichen) Sammeln beantragt werden könnten. Dies ist bei streng geschützten Arten ungleich schwieriger (um nicht zu sagen hoffnungslos) als bei nicht geschützten Arten. beste Grüße, Andreas

  • Hallo Björn, am besten wäre, Du würdest zuerst mal definieren, was Du unter "Trüffel" verstehst. Meinst Du damit die Gattung Tuber (= Trüffel), oder verstehst Du damit alles was knollig unterirdisch wächst? Meinst Du mit "richtige Trüffeln" die gesamte Gattung Tuber (obwohl nicht alle Arten zu Speisezwecken genutzt werden) oder meinst Du mit "richtige Trüffeln" alle zu kulinarischen Zwecken verwendete Arten egal von welcher Gattung (also auch Terfezia, Mäandertrüffel, ...). Entsprechend auch die…

  • PSV-Versicherung

    Andreas - - Plattform für Pilzfreunde

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, das ist auch mein verständnis der Situation, aber das kam in der bisherigen Diskussion und Peter S. Ausführungen für mich nicht klar heraus. Und ich bezweifle, dass es die Mitglieder wissen. Sonst würde die DGfM vermutlich deutlich mehr Anträge auf Anerkennung von Exkursionen als DGfM-Veranstaltung erhalten. beste Grüße, Andreas

  • PSV-Versicherung

    Andreas - - Plattform für Pilzfreunde

    Beitrag

    Hallo Wolfgang, also das verstehe ich jetzt nicht. In der Diskussion über die Versicherung hatte ich das so verstanden, dass alle Tätigkeiten eines PSV durch die Versicherung abgedeckt sind. Also auch das Abhalten von Führungen - egal ob für DGfM-Mitgliedern oder für "jedermann". Die Versicherung tritt doch für MICH in Kraft, weil ICH Schadenersatz leisten müsste, da sollte es keine Rolle spielen ob der Geschädigte nun DGfM-Mitglied ist oder nicht. Führungen dienen generell auch der Mitgliederwe…

  • Hallo Zühli, natürlich gilt die Verlängerung des Ausweises für fünf Jahre ab dem Datum der Fortbildung - was denn sonst? Du machst 2015 eine Fortbildung, reichst den Ausweis aber erst 2018 ein und dann soll der für 5 Jahre bis 2023 verlängert werden? Natürlich würde er dann nur bis 2020 verlängert werden. Ich nehme an, dass Stefan als Sprecher des FA hier den FA vertritt und die "Prügel" auch an die Kollegen und Kolleginnen weiterreicht beste Grüße, Andreas

  • Hallo Stefan, Zitat von Stefan82: „Zitat von Andreas: „Zur Kiefern-Frage nochmal: Die Frage "Unterschied zwischen Kiefer und Fichte" finde ich viel klarer und kann mir etwas darunter vorstellen was man sinnvoll antworten könnte. "Merkmale der Gattung Kiefer" ist für mich dagegen weiterhin ziemlich schwammig. Da könnte man z.B. auch darauf antworten "bildet Zapfen" oder "bildet Wurzeln" und ich müsste es gelten lassen ... “ Ob du "bildet Wurzeln" oder "bildet Zapfen" gelten lassen willst, ist dei…

  • Hallo Stefan, Zitat von Stefan82: „. Nochmal: Ich verstehe immer noch nicht so wirklich, warum alle den Anspruch haben solche Fragen 100%ig korrekt lösen zu wollen. Zum Bestehen der theorethischen Prüfung reichen 75% der Gesamtpunktzahl; das wars. Wenn jemand alle Fragen richtig hat, dann ist das zwar für den Prüfling schön; hilft ihm aber in der praktischen Prüfung überhaupt nix. Der kann da immer noch durchfallen. Wenn da insgesamt irgendwo 3-4 Punkte irgendwo liegen bleiben, ist das doch nich…

  • Hallo Craterelle, Zitat von craterelle: „Hallo, Ich gebe es auch auf. Der Erkenntnisgewinn aus dieser Diskussion ist minimalst (jetzt mal abgesehen davon, wer wann wofür gestimmt hat). Es scheint aus Geheimhaltungsgründen nicht möglich zu sein, die Prüfungsanforderungen zu konkretisieren, zumindest nicht vor Jahresende. Herzlichen Glückwunsch allen, die sich vorher zu Prüfungen angemeldet haben. Und es schadet wahrscheinlich auch nie, die Hauptstädte afrikanischer Staaten zu lernen. Beste Grüße,…

  • Hallo Stefan, herzlichen Dank für Deine Antwort, und wenn ich eines nicht wollte, dann den Eindruck erwecken ich hielte euch (den FA) für untätig. Dass ihr alle da eine Menge Zeit investiert, die sicherlich mancher manches Mal lieber im Wald oder der Eisdiele verbracht hätte, das ist mir und hoffentlich jedem anderen hier auch klar! Es ist auch schön zu lesen, dass am Leifaden mehrere Leute mitarbeiten. Bezüglich des GERHARDT hatte ich tatsächlich die Vorstellung, man könnte die Einleitung eines…