Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 232.

  • Zitat von psv-nufringen: „Zum Saitenstieligen Knoblauchschwindling habe ich - nur im Internet - gefunden, dass größere Mengen zu Verdauungsbeschwerden geführt haben sollen. “ Hallo Thorsten, deshalb würde ich den in die Kategorie Würzpilz setzen und nicht als Speisepilz propagieren. Beste Grüße, Peter

  • Zitat von craterelle: „Ich finde auch nachvollziehbar, warum ihr das Hexenei der Stinkmorchel nicht auf die Listen setzt (mutmaßlich weniger freiwillige Selbstversuche), “ Hallo Craterelle, Hexeneier der Stinkmorchel werden zumindest in meinem Dunstkreis Bayern seit mehr als 20 Jahren als Kuriosa auf Pilzwanderungen vorgeführt. Im "Pilze Geniessen" von Frank & Rita Lüder und sicher auch im Tintling wird seit einigen Jahren auf die Geniessbarkeit hingewiesen. Ich meine, der Pilz wird seither deut…

  • Hallo Andreas, da interpretierst du ein wenig frei, was ich gemeint haben könnte. Ich meine es grundsätzlich im positiven Sinn. Vielleicht hätte ich es umgekehrt formulieren sollen: Wir wollen einer/einem neuen PSV-Beauftragen nicht alles vorsetzen und keinen Gestaltungsspielraum mehr lassen. Ich finde, in einem FA muss es nicht nur fachlich, sondern auch menschlich passen, sonst drehen wir nach 2013/2014, 2014/2016, 2016/2018, 2018/2020 noch eine fünfte Runde ohne mehrheitlich zufriedenstellend…

  • Zitat von Peter: „Diesen Aufgabenzyklus kann man als Präsidium verabschieden und ihn bereits jetzt mit dem FA, der für die Umsetzung verantwortlich sein sollte, abstimmen. Ggf. muss man Mitglieder des FA abberufen und neue berufen - es wäre aber ein weiteres Versäumnis würde man jetzt bis zur Wahl warten wollen, insbesondere wenn man gar nicht weiß, ob es zur Wahl jemanden gibt, der sagt "ich würde im Präsidium den PSV-Verantwortlichen machen". “ Hallo Peter, genau da sind wir anderer Meinung. W…

  • Zitat von psv-nufringen: „Es gibt Fragen zu Beratungssituationen mit dem Butterpilz, dem Hallimasch und der Nebelkappe und eventuell weiteren Arten dieser Liste. Soll es hier in die Richtung gehen "Iss die Pilze besser nicht, weil ... Und wenn dann auf eigene Verantwortung". Wie hart ist denn im Hinblick auf eine offizielle Leitlinie die Abgrenzung "Speisepilz" gedacht (Arten der Giftpilzliste sind natürlich tabu)? “ Hallo Thorsten, unser DGfM FA Tox ist ja mit Experten gespickt, die in ihren Li…

  • Zitat von Peter: „Wie soll das gehen? “ Hallo Peter, die Vergangenheit kann nur dazu dienen, es in der Zukunft besser zu machen. An den Entwicklungen der Vergangenheit warst du stark beteiligt. Wenn du schon das gesamte Präsidium ansprichst, solltest du dabei auch mal die anderen Interessengebiete der DGfM betrachten, und da gibt es sehr viele positive Fakten. In der Tat sollte aber in den kommenden Jahren die Fokussierung auf das PSV-Wesen gelenkt werden, damit es wieder in eine stabile Situati…

  • Hallo Zusammen, natürlich sind wir in Gesprächen und finden in den nächsten Tagen hoffentlich einen Kompromiss. Wir haben heuer mit 13 angemeldeten PSV-Prüfungen gegenüber den Vorjahren erfreulicherweise eine deutliche Steigerung. Die Meinung des FA PSV ist, dass in jeder Prüfung komplett andere Fragen verwendet werden sollen. Das kann vom FA PSV wiederum nur gewährleistet werden, wenn ein umfangreicherer Fragenkatalog verwendet wird. Da ab Anfang August die ersten Prüfungen anstehen, scheint ei…

  • Zitat von Ingo: „Insofern stellt sich mir die Frage, wozu die aktuellen Reglementierungen überhaupt taugen. “ Bei den Pilzen haben wir ja aktuell dass Problem einer nicht mehr dem aktuellen Wissensstand entsprechenden Artenauswahl. Blicken wir mal über den Tellerand hinaus, dann sollen mit der Bundesartenschutzverordnung ja nicht nur die Arten selbst, sondern auch ihre Lebensräume geschützt werden. Eine Farce ist natürlich, dass die "ordnungsgemäße" Land- und Forstwirtschaft immense negative Aus…

  • Zitat von Ingo: „Insoweit stellt sich mir auch die Frage, wer die Einhaltung dieser Verordnung überwacht. Der Förster? Das Ordnungsamt? Sind die eigentlich auch ausreichernd geschult, um Morcheln von Birkenpilzen unterscheiden zu können. “ Zuständig für die Umsetzung sind die Naturschutzbehörden. Auch die Waldbesitzer könn(t)en tätig werden. Beide haben aber i.d. Regel wichtigere Themen auf ihren überfüllten Arbeitstischen. Letzlich greift diese Verordnung (wie viele andere Regelungen auch) im F…

  • Zitat von Ingo: „Wenn z.B. Pfifferlinge (auch C. cibarius ist örtlich ein gemeiner Massenpilz!) im allgemeinen schützenswert sind, sollte es einen Grund dafür geben. Z. B. dass sie stark im Rückgang begriffen sind bzw. sogar vor der lokalen Ausrottung stehen. Man findet für dieses Beispiel hier und da Hinweise in der Literatur, dass Pfifferlinge in den letzten Jahren allgemein rückgängig seien. Das mag so um 1990 gewesen sein. Nun denn - in regenreichen Sommern sind Pfifferlinge nahezu die einzi…

  • Zitat von Ingo: „Wobei - wenn ich mir die berühmte Artenschutzliste anschaue, dann sollte man auf Nachfrage auch stichhaltige Begründungen kennen, warum z. B. Gemeine Steinpilze (eigentlich ein regionaler Massenpilz) besonderen Schutz verdienen, Sommer- und Kiefernsteinpilze jedoch nicht. Nur mal zum Beispiel - da gibt es noch viel mehr. “ Unsere Landeskoordinatoren wurden bereits informiert, dass im zuständigen Bundesmiministerium trotz mehrfacher Ansprache derzeit keine Möglichkeit für eine Re…

  • Zitat von Ingo: „Wäre es nicht viel sinnvoller, wenn die Sammler schon vor ihrem "Pilzgang" wüssten, welche Arten sammelnswert sind und welche Bestimmungen wie eingehalten werden müssen? “ Hallo Ingo, was soll man darauf antworten? Außer: Selbstverständlich. Nach meinen fast 25 Jahren Erfahrungen Oberbayern und seit 5 Jahren auch Niederbayern nimmt die Anzahl der pilzkundlichen Veranstaltungen stetig zu. Allein bei der VHS München gibt es ca. 10 pilzkundliche Wanderungen/Jahr, die i.d. Regel mit…

  • Zitat von Andreas: „Ich dachte (hoffte) dass unsere Kommentare zu den Fragen sowas wie eine Diskussion in Gang bringen würden zwischen den Prüfungsmachern und den Prüfern ... Zumal ja Lothar und ich viele fragen gar nicht einheitlich bewertet/kommentiert hatten. Aber gut, nicht gewünschte Diskussionen soll man nicht aufdrängen .... “ Die Veröffentlichung der Prüfungsfragen war ja bereits beim Frühjahrs-Treffen von FA PSV, Prüfern und Teilen des Präsidiums beschlossen und wurde nun endlich umgese…

  • Zitat von Peter: „Nach Vorschlag des LVPS gab es zudem weitere besondere Ehrungen für verdienstvolle Pilzberater. Auf die Schnelle: Brigitte und Ute Nothnagel wurden zu verdienten Bürgern der Stadt Weißenfels. Arno Martinköwitz wurde ins Golden Buch seiner Heimatstadt Roßlau eingetragen, Gisela Schult wurde vom Minister f. Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt der Heimatpreis Ilsenburger Eller verliehen (den erhielten auch Michael Gorbatschow und Dietrich Genscher) - die Laudatio z…

  • Zitat von Peter: „Hat die DGfM einen extra Preis für Pilzsachverständige? “ Der Vorschlag gefällt mir sehr gut. Den hätten wir sicher gern auch schon zur Amtszeit von Peter Specht als PSV-Beauftragter der DGfM umgesetzt, wenn er da gekommen wäre. Ich habe mir mal die Seiten der LVPS lvps.de/ angesehen. Wo finden sich denn da eure Preisträger? Ich bin trotz einiger Suche nicht fündig geworden. @Peter, 100 Mitglieder und 78 Pilzberater allein in Sachsen-Anhalt sind doch ein tolle Sache. Wieviele h…

  • Zitat von Christoph: „Ich kann mich da irren und würde gerne vom Gegenteil überzeugt werden (fände ich beruhigend). “ Hallo Christoph, ich kann dich beruhigen, du irrst. Das es bei Inhalten und Abläufen immer noch Verbesserungsbedarf gibt, ist klar und wurde auch in diesem Frühjahr hier mehr als ausführlich diskutiert. Ich mache die Gesamtsituation an den hier nun zum zweiten Mal veröffentlichten Zahlen fest. Und wie ich am letzten Freitag erfahren habe, hält der sehr positive Trend auch 2018 an…

  • Liebe Schleierlingsfreunde, Oswald Rohner hat uns mitgeteilt, dass der J.E.C.-Kongress 2019 in Norwegen stattfinden wird, und zwar ab Sonntag, 11.08.2019, bis Samstag, 17.08.2019, in Brennabu AS, 2960 Røn i Valdres. Wenn es mehr Info's gibt und die Anmeldephase startet, informieren wir euch. LG, Peter

  • Hallo Zusammen, für die, die es noch nicht kennen, hier eine Buchempfehlung zum Thema "Echte Trüffeln". tartuffel.de/beitrag/news/deta…geschichte-der-trueffeln/ Beste Grüße, Peter

  • Zitat von Bibliothekar: „Auch wenn es anstrengend ist, sollte die Transparenz der Gesellschaftsvorgänge größtmöglich sein. Wenn man nicht alles in die allgemeine Öffentlichkeit hängen will, so sollten doch, auf Wunsch, jedem Mitglied der DGfM alle vorhandenen Dokumente zugänglich sein. “ Hallo Stefan, ein frommer Wunsch, doch man sollte hier die Erwartungen nicht so hoch hängen. Es ist schlichtweg zusätzlicher Arbeitsaufwand, den jedes Präsidiumsmitglied abwägen muss. Davon ist der Anspruch auf …

  • Zitat von craterelle: „Ist es so zu verstehen, dass euch kritische Diskussionen generell unwillkommen sind? “ Hallo Craterelle, hallo Zusammen, nur weil wir uns hier gegen überzogene Kritik, Mutmaßungen, Unterstellungen und pauschale Beleidigungen zur Wehr setzen, bedeutet das nicht, dass wir keine kritischen Diskussionen wünschen. Maßvolle, sachliche Kritik von Aussen kann nützlich sein ist auch weiterhin erwünscht. Und noch ein Zitat dazu: "Die größten Kritiker der Molche waren früher eben sol…