Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 239.

  • Hallo Matthias, eine gute Deeskalationsmöglichkeit wäre es, die Vergangenheit mal ruhen zulassen und nach vorn zu schauen. Das geht natürlich nur im Konsens mit allen Beteiligten. Und wenn mal was nicht ganz so läuft, nimmt man das mal ganz gelassen und macht keinen Weltuntergang daraus. Es geht doch nur um Pilze, die schönste Nebensache der Welt. Nun freu ich mich schon auf die tolle Pilzsaison im Bayerwald. Dort wurden mir letzte Woche von drei verschiedenen Stellen im Nationalpark die andersw…

  • Zitat von Krötenhocker: „Und ich bin mir nicht sicher, ob du den gleichen Ton gegenüber Christoph und Peter anschlagen würdest, wenn du dich nicht mit dem Präsidiumsposten schmücken würdest. Trotzdem auch dir ein schönes WE und komm mal ein bisschen runter... “ Hallo Jens, ich bin ja wie du im Ruhrgebiet aufgewachsen, da sagt man sich mal "richtig" die Meinung und dann ist auch wieder gut. Amtsträger dürfen sowas natürlich nicht, deswegen habe ich ja auch nicht als Amtsträger geschrieben, denn s…

  • Zitat von Wolfgang Prüfert: „Was mich ja einerseits freut ( ich hätte mir seit Jahren ein so aktives Forum gewünscht ), andererseits stresst bis zu psychosomatischen Schmerzen von dem ganzen Hass und Häme ( auch wenn die Diskussion streckenweise auch konstruktiv und notwendig war) . Ich kann es mittlerweile niemandem in Verantwortung mehr verübeln, der sich das nicht antun will. “ Hallo Jens, Matthias,...... ich glaube, ihr versteht gerade wirklich nicht um was es überhaupt geht. Natürlich haben…

  • Zitat von Christoph: „Ich hatte damals meinen Kurs für die DGfM an einer staatlichen Akademie für Umweltbildung und Naturschutz angeseidelt (der ANL - Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege). “ Zitat von Christoph: „Ich habe keine Lust, hier öffedntlich auszudiskutieren, weshalb ich welche Chancen wann nicht genutzt habe oder nutzen konnte. Das wäre in der Tat ermüdend. So würde ich mir wünschen, wenn du nicht immer dann, wenn dir Argumente ausgehen, diese alten Kamellen hervo…

  • Zitat von Matthias: „oder hast du dich nur versprochen? “ Hallo Matthias, ich habe mich nicht versprochen, du hast mich nur falsch verstanden. Vielleicht versuchst du mal bei einem Bier die Gesamtsituation der DGfM zu betrachten. Ich kann mich nur wiederholen, dass es deutlich mehr Aufgabenfelder in der DGfM gibt. Die Probleme im PSV-Wesen sind erkannt. Wir arbeiten gemeinsam mit den Mitgliedern an tragfähigen Lösungen. Schöne Grüße, Peter

  • Zitat von Peter Karasch: „Wenn die Mitglieder die Beibehaltung dieses Satzungszieles wünschen, dann bleibt es so. “ Zitat von Christoph: „Mich würden die Argumente interessieren, warum er umgeschwenkt ist “ Hallo Christoph, hallo Matthias, ihr kennt ja das Problem der Fehlinterpretationen via Schriftverkehr sehr gut. Ich habe nirgendwo geschrieben, das mich die Satzung nicht interessiert und auch nicht, dass ich die Wünsche einiger PSV nach (staatlicher) Anerkennung nicht respektiere. Es tut mir…

  • Zitat von Christoph: „Hat man Möglichkeiten gesucht und musste dann feststellen, es geht wirklich nicht? “ Hallo Christoph, hier stellt sich mir die Frage, auf welchen Zeitraum du dich beziehst? Meinst du die Zeit vor 2012, als es eine große, anerkannte Ausbildungsstätte gab,dessen Leiter im Präsidium war? Oder meinst du die Zeit deiner Präsidentschaft zusammen mit Peter Specht als PSV-Beauftragter? Oder meinst du nur den Zeitraum von 2014 bis heute? Wenn man die ganzen 25 Jahre betrachtet, seit…

  • Zitat von psv-nufringen: „Zum Saitenstieligen Knoblauchschwindling habe ich - nur im Internet - gefunden, dass größere Mengen zu Verdauungsbeschwerden geführt haben sollen. “ Hallo Thorsten, deshalb würde ich den in die Kategorie Würzpilz setzen und nicht als Speisepilz propagieren. Beste Grüße, Peter

  • Zitat von craterelle: „Ich finde auch nachvollziehbar, warum ihr das Hexenei der Stinkmorchel nicht auf die Listen setzt (mutmaßlich weniger freiwillige Selbstversuche), “ Hallo Craterelle, Hexeneier der Stinkmorchel werden zumindest in meinem Dunstkreis Bayern seit mehr als 20 Jahren als Kuriosa auf Pilzwanderungen vorgeführt. Im "Pilze Geniessen" von Frank & Rita Lüder und sicher auch im Tintling wird seit einigen Jahren auf die Geniessbarkeit hingewiesen. Ich meine, der Pilz wird seither deut…

  • Hallo Andreas, da interpretierst du ein wenig frei, was ich gemeint haben könnte. Ich meine es grundsätzlich im positiven Sinn. Vielleicht hätte ich es umgekehrt formulieren sollen: Wir wollen einer/einem neuen PSV-Beauftragen nicht alles vorsetzen und keinen Gestaltungsspielraum mehr lassen. Ich finde, in einem FA muss es nicht nur fachlich, sondern auch menschlich passen, sonst drehen wir nach 2013/2014, 2014/2016, 2016/2018, 2018/2020 noch eine fünfte Runde ohne mehrheitlich zufriedenstellend…

  • Zitat von Peter: „Diesen Aufgabenzyklus kann man als Präsidium verabschieden und ihn bereits jetzt mit dem FA, der für die Umsetzung verantwortlich sein sollte, abstimmen. Ggf. muss man Mitglieder des FA abberufen und neue berufen - es wäre aber ein weiteres Versäumnis würde man jetzt bis zur Wahl warten wollen, insbesondere wenn man gar nicht weiß, ob es zur Wahl jemanden gibt, der sagt "ich würde im Präsidium den PSV-Verantwortlichen machen". “ Hallo Peter, genau da sind wir anderer Meinung. W…

  • Zitat von psv-nufringen: „Es gibt Fragen zu Beratungssituationen mit dem Butterpilz, dem Hallimasch und der Nebelkappe und eventuell weiteren Arten dieser Liste. Soll es hier in die Richtung gehen "Iss die Pilze besser nicht, weil ... Und wenn dann auf eigene Verantwortung". Wie hart ist denn im Hinblick auf eine offizielle Leitlinie die Abgrenzung "Speisepilz" gedacht (Arten der Giftpilzliste sind natürlich tabu)? “ Hallo Thorsten, unser DGfM FA Tox ist ja mit Experten gespickt, die in ihren Li…

  • Zitat von Peter: „Wie soll das gehen? “ Hallo Peter, die Vergangenheit kann nur dazu dienen, es in der Zukunft besser zu machen. An den Entwicklungen der Vergangenheit warst du stark beteiligt. Wenn du schon das gesamte Präsidium ansprichst, solltest du dabei auch mal die anderen Interessengebiete der DGfM betrachten, und da gibt es sehr viele positive Fakten. In der Tat sollte aber in den kommenden Jahren die Fokussierung auf das PSV-Wesen gelenkt werden, damit es wieder in eine stabile Situati…

  • Hallo Zusammen, natürlich sind wir in Gesprächen und finden in den nächsten Tagen hoffentlich einen Kompromiss. Wir haben heuer mit 13 angemeldeten PSV-Prüfungen gegenüber den Vorjahren erfreulicherweise eine deutliche Steigerung. Die Meinung des FA PSV ist, dass in jeder Prüfung komplett andere Fragen verwendet werden sollen. Das kann vom FA PSV wiederum nur gewährleistet werden, wenn ein umfangreicherer Fragenkatalog verwendet wird. Da ab Anfang August die ersten Prüfungen anstehen, scheint ei…

  • Zitat von Ingo: „Insofern stellt sich mir die Frage, wozu die aktuellen Reglementierungen überhaupt taugen. “ Bei den Pilzen haben wir ja aktuell dass Problem einer nicht mehr dem aktuellen Wissensstand entsprechenden Artenauswahl. Blicken wir mal über den Tellerand hinaus, dann sollen mit der Bundesartenschutzverordnung ja nicht nur die Arten selbst, sondern auch ihre Lebensräume geschützt werden. Eine Farce ist natürlich, dass die "ordnungsgemäße" Land- und Forstwirtschaft immense negative Aus…

  • Zitat von Ingo: „Insoweit stellt sich mir auch die Frage, wer die Einhaltung dieser Verordnung überwacht. Der Förster? Das Ordnungsamt? Sind die eigentlich auch ausreichernd geschult, um Morcheln von Birkenpilzen unterscheiden zu können. “ Zuständig für die Umsetzung sind die Naturschutzbehörden. Auch die Waldbesitzer könn(t)en tätig werden. Beide haben aber i.d. Regel wichtigere Themen auf ihren überfüllten Arbeitstischen. Letzlich greift diese Verordnung (wie viele andere Regelungen auch) im F…

  • Zitat von Ingo: „Wenn z.B. Pfifferlinge (auch C. cibarius ist örtlich ein gemeiner Massenpilz!) im allgemeinen schützenswert sind, sollte es einen Grund dafür geben. Z. B. dass sie stark im Rückgang begriffen sind bzw. sogar vor der lokalen Ausrottung stehen. Man findet für dieses Beispiel hier und da Hinweise in der Literatur, dass Pfifferlinge in den letzten Jahren allgemein rückgängig seien. Das mag so um 1990 gewesen sein. Nun denn - in regenreichen Sommern sind Pfifferlinge nahezu die einzi…

  • Zitat von Ingo: „Wobei - wenn ich mir die berühmte Artenschutzliste anschaue, dann sollte man auf Nachfrage auch stichhaltige Begründungen kennen, warum z. B. Gemeine Steinpilze (eigentlich ein regionaler Massenpilz) besonderen Schutz verdienen, Sommer- und Kiefernsteinpilze jedoch nicht. Nur mal zum Beispiel - da gibt es noch viel mehr. “ Unsere Landeskoordinatoren wurden bereits informiert, dass im zuständigen Bundesmiministerium trotz mehrfacher Ansprache derzeit keine Möglichkeit für eine Re…

  • Zitat von Ingo: „Wäre es nicht viel sinnvoller, wenn die Sammler schon vor ihrem "Pilzgang" wüssten, welche Arten sammelnswert sind und welche Bestimmungen wie eingehalten werden müssen? “ Hallo Ingo, was soll man darauf antworten? Außer: Selbstverständlich. Nach meinen fast 25 Jahren Erfahrungen Oberbayern und seit 5 Jahren auch Niederbayern nimmt die Anzahl der pilzkundlichen Veranstaltungen stetig zu. Allein bei der VHS München gibt es ca. 10 pilzkundliche Wanderungen/Jahr, die i.d. Regel mit…

  • Zitat von Andreas: „Ich dachte (hoffte) dass unsere Kommentare zu den Fragen sowas wie eine Diskussion in Gang bringen würden zwischen den Prüfungsmachern und den Prüfern ... Zumal ja Lothar und ich viele fragen gar nicht einheitlich bewertet/kommentiert hatten. Aber gut, nicht gewünschte Diskussionen soll man nicht aufdrängen .... “ Die Veröffentlichung der Prüfungsfragen war ja bereits beim Frühjahrs-Treffen von FA PSV, Prüfern und Teilen des Präsidiums beschlossen und wurde nun endlich umgese…