Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 148.

  • Hallo Stefan, Wie muss so ein Antrag aussehen? Ist man schon Probeprüfer VOR der ersten abgehaltenen Prüfung? Bin ich dann einer dieser nicht nennbaren Probeprüfer? Ich hatte Veronika mein ausdrückliches Interesse per email bekundet (oder muss das schriftlich sein?) - hat das gereicht um jetzt ungenannter Probeprüfer zu werden? Ich würde dann auch gerne genannt werden, weil ich für potentielle Prüflinge ansprechbar sein muss. Viele Grüße, Tanja Hab grad gesehen, dass es einiges an Nachweisen bra…

  • Zitat von Stefan82: „Ebenso mit den Täublingen. Ich finde es auch wichtig, dass die PSV auf Wanderungen schon die Unterschiede zwischen R. ochroleuca, R. fellea und ggf. noch R. solaris kennen und erklären können sollten “ Hallo Stefan, Man muss bei der ganzen Diskussion nicht aufpassen, dass man sich an Einzelfragen verbeißt. Das Gebiet "Pilze" ist einfach zu groß, als dass man einzelne Menschen entscheiden lässt, was jemand wissen muss, um ein guter Pilzberater zu sein. Das ist ein bisschen au…

  • Zitat von Stefan: „von einer Mindestanzahl an Prüflingen weiß ich nix. Theorethisch sollte ein Prüfling für Prüfungstermine reichen. Ich würde dir an der Stelle auch raten, mit dem Antrag so lange zu warten, bis quasi dein erster Prüfungstermin in Reichweite ist. Die 2 Jahre gelten ab diesem Zeitpunkt. wink.png “ Hallo Stefan, Also angenommen ich finde drei Prüflinge, dann kann ich ja ziemlich sicher drei Prüfungen abhalten. Da ja auch jeder Prüfling einen anderen Terminkalender hat, dann prüfe …

  • ...ähem, das mit den Artenzahlen ist doch kompletter Humbug! Geht es bei der PSV-Prüfung darum, zu zeigen, dass man zum eingeweihten Kreis der "Pilzspinner" gehört oder um Pilzberatung??? Kurz bevor ich die Prüfung 2001 gemacht hatte kannte ich locker mehrere Hundert Arten ........ Kartierpilze. Von Röhrlingen hatte ich kaum einen Schimmer und den Monat vor der Prüfung habe ich die dann regelrecht lernen müssen. Kuh- und Sandröhrling habe ich erst während der ersten Zeit, in der ich Pilzberatung…

  • Ich kann hier ja mal klar sagen: Ich würde als Prüfer zur Verfügung stehen (und das auch gerne machen), wenn man auf mich zukommen würde. Wenn sich also irgendwo im Norden drei oder mehr Prüflinge fänden, mit denen ich drei Prüfungen innerhalb von zwei Jahren abhalten könnte, dann würde ich das sofort machen. Wie viele müssen es denn pro Prüfung sein, damit es sich für die DGfM-Prüfungsprüfer überhaupt lohnt zu kommen??? Reicht einer???? Wenn nicht, was ist, wenn der eine, der 2. oder 3. kurzfri…

  • Zitat von Christoph: „ Oder Tanja - sie saß auch oft (mit dir!) bei - warum muss sie das jetzt erneut dreimal, um ihre Qualifikation zu zeigen? “ Hallo Christoph, Ich müsste das - denke ich - gar nicht erneut. Generell finde ich den Punkt aber nicht sinnlos. Dadurch dass ich eben zig Prüfungen mit einem erfahrenen Prüfer beigesessen habe, bekomme ich einen Einblick und eine Menge Sicherheit. Ich kann mich in die Prüfung einbringen ohne gleich die ganze Verantwortung selbst tragen zu müssen. Ich …

  • Zitat von zuehli: „...... Das was ich fragen will: Was sollte mich motivieren und was hätte ich davon, als PSV-Prüfer der DGfM tätig zu werden? ..... “ Hallo nochmal, Ich wäre gern Prüfer, weil es hier oben im Norden keinen gibt und es für viele sehr abschreckend ist, 500km zu fahren um irgendwo eine Prüfung abzulegen. @Stefan: Dein Argument, dann einfach irgend woanders eine Prüfung abzunehmen, wenn man nicht genügend Prüflinge hat, ist ja gut und schön, aber löst ja mein Problem nicht. Der Auf…

  • ....eine Frage: bei den drei selbstständig organisierten Prüfungen, die ein Prüfer-Anwärter machen muss - gibt es da eine Vorgabe wie viele Teilnehmer diese Prüfungen mindestens haben müssen? Der Punkt dass es in einem Jahr mehr als einen Prüfungstermin geben muss, hat mich bisher am allermeisten abgeschreckt. Denn gerade, wenn man eben nicht "hauptberuflicher Prüfer" werden will, ist das eine wahnsinnige Hürde.

  • ups, klar .... denke der Gröger-Preis bleibt bei 30 Euro und Funga Nordica bei 85

  • Hallo Andreas, Der Preis wird derselbe bleiben, 85 Euro. LG, Tanja

  • Hallo, Ich hab ihn noch nicht im Haus, aber er ist unterwegs. Ich werde das im Shop ändern, sobald ich ihn tatsächlich hier habe und verschicken kann. VG, Tanja

  • Hallo Andreas, Frank wird sich sicher übernächste Woche gleich melden. Er ist grad am anderen Ende der Welt. Vielleicht hängt es ja auch mit meinem Problem zusammen. Das die Karten so dargestellt werden wie auf deinem Screenshot kenne ich auch. ´Die Funktionen sind dadurch aber nicht beeinträchtigt. Viele Grüße, Tanja

  • Hallo, Frank ist ja grad im Urlaub, deshalb wird es wohl noch etwas dauern bis das Problem behoben sein wird: Ich wollte gerade einen neuen Fundort anlegen über die GIS-Funktion. Als Fundort habe ich "Schenkenberg" gewählt. Ich hab alles andere eingegeben und - plupp - steht da "Schenkenberg (Kreis Uckermark)" und ein völlig anderer Ort in einem anderen Bundesland. Wenn man in irgendeinen anderen Fundort mit dem Ort "Schenkenberg" in der ersten Zeile geht, steht da ganz normal "Schenkenberg" ...…

  • Mein Problem hat sich erledigt ... keine Streifen mehr, gerade wurde hier rechtzeitig zu Weihnachten schnelles Internet freigeschaltet! ....jetzt kann ich mir die Seite mal angucken.

  • Hallo, Kann es sein, dass erst die vollständige Bilderschau (also auch die Bilder, die man nicht sieht) geladen werden muss, bevor man irgendwelche anderen Bilder sieht? Das erste Bild der Bilderschau braucht fast eine Minute zum Laden und da ich dann meist schon weiter klicke besteht der Rest der Bilderschau aus grünen Streifen und weitere Bilder hat die Website dann für mich nicht ... Ich hab mir eben mal die Zeit genommen so lange zu warten.....dann ist die Seite hübsch! Ich denke mein Intern…

  • Hallo Frank, Es gibt ja die Funktion, dass das Feld "Aktualisierungen vorhanden" grün leuchtet, wenn es etwas zum Aktualisieren gibt. Wie immer wenn irgendwas einfacher wird, verlässt man sich gern drauf und denkt nicht weiter nach, wenn nichts leuchtet.... Leider funktioniert das bei mir nur jeweils bei einer einzigen Datenbank und wenn man mehrere Datenbanken führt, scheint das nicht zu klappen. Ich habe eben mein Mykis-Jena aktualisiert, weil es leuchtete und da hab ich nun 3.9871. Ich wollte…

  • Hallo, Sieht schon fast nach dem Tränenden Saumpilz aus, Lacrymaria lacrymabunda. Dass er so hell ist, liegt sicher am Standort. LG, Tanja

  • Personenliste Mykis

    Huperzia - - Funderfassung und Kartierung

    Beitrag

    Hallo Benno, Das ist zwar fast ein Sonderfall, weil man ihn hier nur als "Ka-Eff-Günther" kennt, aber es heißt wohl korrekt "Karl-Friedrich". Viele Grüße, Tanja

  • Personenliste Mykis

    Huperzia - - Funderfassung und Kartierung

    Beitrag

    Hallo Benno, Ich kann Dir nur schreiben, wie ich das hier in Thüringen handhabe - es ist ja immer auch etwas Abwägen von Einzelfall zu Einzelfall und es kann auch nicht immer 100% konsequent gelingen, aber dafür gibt es dann ja eine recht einfach Vereinigungsfunktion in Mykis. Oft haben wir (noch aus den Altdaten) die Abkürzung u.a. (und andere). Da gibt es dann einmal z.B. Hirsch, Gerald und nocheinmal "Hirsch, Gerald; u.a." letzteres waren meist größere Exkursionen des ganzen Vereines. Für die…

  • Pisolithus-Frage

    Huperzia - - Expertenforum Mykologie

    Beitrag

    Hallo Markus, Deine Erbsenstreulinge erinnern mich sehr an die Fruchtkörper, die es gab, als ich ihn das erste mal entdeckt hatte. Das waren Pilze mit ebensolchen Mycelsträngen und oben fußballgroß. In der Art hab ich den Erbsenstreuling seitdem nicht wieder gesehen. Da war der Standort auf einem Golfplatz bei Birke, allerdings nicht im Golfrasen (das wäre lustig gewesen!), sondern an den alten Steinkohlehalden Drumherum. Wenn deiner eine andere Art sein sollte, war es meine damals jedenfalls au…