Wer kann mal wieder helfen?

    • Wer kann mal wieder helfen?

      Grüß Gott in die Runde.
      Am 8. August wurde in unsere kleine Pilzlerrunde in Ahrweiler der abgebildete Holzbewohner aus der Vordereifel mitgebracht. Leider standen wir alle auf dem Schlauch.
      Die Unterseite erinnert an Daedalea quercina, den Eichenwirrling. Konsistenz eher wie ein Weichporling, der die Kleestiele schön umfruchtet hat. Die Sporen sind mehr rundlich, teils mit Tropfen und messen im Mittel 6,1 x 4,8 my.
      Wer hilft bei des Rätsels Lösung?
      Schon mal danke, und beste Grüße.
      Stefan
      Bilder
      • IMG_1532.JPG

        394,25 kB, 1.309×1.015, 119 mal angesehen
      • IMG_1535.JPG

        371,95 kB, 1.283×983, 119 mal angesehen
      • 160808 Ahrweiler5.jpg

        107,33 kB, 1.024×768, 108 mal angesehen
      • 160808 Ahrweiler1.jpg

        29,47 kB, 666×497, 108 mal angesehen
      • IMG_1533.JPG

        149,17 kB, 999×768, 116 mal angesehen
    • Wer kann mal wieder helfen?

      Vielen Dank, Helmut;
      da haben wir alle (7 an der Zahl) gründlich auf dem Schlauch gestanden.
      Bon, Laux, PdS - alles hatten wir zur Hand, und der Begriff "Wirrling" fiel auch.
      So ist das manchmal.
      Dein Hinweis also goldrichtig.
      Schöne Funde für Dich und weiterhin fruchtbares Wirken.
      Gruß vom Stefan