clandestinum und papillatum

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.

There are 4 replies in this Thread. The last Post () by Karl.

  • Da könnte man jetzt gleich eine Diskussion drüber anzetteln, ob E. papillatum von clandestinum auf Artrang zu trennen ist :D


    Bei der abgebildeten Kollektion aus Italien hatte ich Schnallen übrigens nur an den Basidienbasen gefunden.

    Hallo Hias,


    das was ich clandestinum nenne, sieht deutlich anders aus als Dein Fund. Ich hatte daher nie einen Zweifel an der Unterscheidbarkeit zu papillatum.


    Die "clandestinum" in FE5a, 1221 sieht aber mehr nach durchwässerter papillatum aus...



    Wolfgang

  • Hallo Gerhard und Wolfgang,


    ich besitze nur drei Kollektionen aus dem Formenkreis, zwei davon aus Italien - deshalb kann ich nicht Seriöses zur Unterscheidung beitragen.


    Aber es schadet ja nichts, wenn wir unsere Funde mal vergleichen. Schöne Kollektionen und Fotos sind das, Wolfgang!


    Beste Grüße


    Hias

  • Liebe Entoloma Freunde


    In dieser Hinsicht wird Euch sicher interessieren dass Jordi Vila, Barcelona, im Moment eine Publikation vorbereitet uber Nolanea, wobei auch DNA sequenzen eine Rolle spielen werden. Soweit Ich die vorlaufige Resultate kenne, wird alles nicht sehr viel einfacher sein. Besonders der Gruppe um E. sericeum spaltet auf in vielen Molekular Sippen. Die Artenkreis um E. papillatum und E. vernum wird auch mitbetrachtet. Sobald Ich mehr Informationen habe, melde Ich mich wieder.


    Herzlichem Gruss


    Machiel