Übertragung von Kartierungsdaten in ein Online-Programm?

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Meine Kartierungsdaten gebe ich noch immer in das Programm "DGfM 2000" von Axel Schilling ein. Hinterlegt sind hier alle meine Funde seit Beginn meiner pilzkundlichen Aktivitäten (1983). Gerne stelle ich diese Daten auch den vorhandenen Online-Datenbanken zur Verfügung (z. B. pilzkartierung.de). Das geht natürlich aufgrund der enormen Datenmenge nicht manuell. Deshalb die Frage: Gibt es inzwischen Schnittstellen, die eine solche Daten-Übertragung ermöglichen oder wird zumindest konkret daran gearbeitet?


    Gruß


    Helmut

  • Servus Helmut,


    soweit ich weiß, gibt es so eine Schnittstelle. Zumindest geht es umgekehrt, also von der Onlinekartierung ins DGfM-Programm, soweit ich weiß. Ich bin da aber nicht up to date. Ich bin sicher, dass Martin etwas dazu sagen kann. Er ist nur gerade im Urlaub.


    LG
    Christoph

  • Hallo Helmut und Christoph,


    momentan gibt es eine Schnittstelle, die Daten aus der Onlinekartierung in Mykis transferieren kann. Ebenso habe ich eine zweite Schnittstelle programmiert, die Daten aus DGfM 2000 in Mykis importiert. Ob Axel Schilling inzwischen Daten aus DGfM 2000 in die Onlinekartierung importieren kann bzw. darf, weiß ich nicht.


    Beste Grüße Frank