Der Unterschied zwischen 30 und 200 Messwerten ....

Für Diskussionen über die Gesellschaft, ihre Strukturen und Ziele dient ausschließlich das Board "DGfM e.V." als Plattform zum Meinungsaustausch.
  • beträgt unter Normalverteilungsannahme (95%) etwa 3,5% und jetzt mal bei einem sehr häufig vorkommenden Sporenmittelwertwert von 8 µm etwa 0,28 µm. Das ist ein Wert, über den Messokularbenutzer gerne bei ihrer Schätzung "hinwegsehen" und der für einen Einzelmesswert etwa dem Fehler der mikroskopischen Auflösung entspricht. Diesem "Mehrwert" die Vermischung von Populationen zu opfern halte ich für sehr diskussionswürdig...


    LG, Jens


    Edit etwa eine eine Stunde später: Ich hatte ganz vergessen, dass der Unterschied hier bei MinMax locker auf mehrere µm angestiegen sein könnte!