Prüfungsanforderungen PSV^DGfM

Für Diskussionen über die Gesellschaft, ihre Strukturen und Ziele dient ausschließlich das Board "DGfM e.V." als Plattform zum Meinungsaustausch.

Es gibt 122 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Stefan82.

  • Hi,


    sorry für die Verstpäteten Antworten

    Hallo Stefan,
    wenn du vielleicht doch noch einmal kurz den Blick in die (jüngste) Vergangenheit richten könntest:


    Ich wüsste immer noch gern, wie es um die Organschädigung bei psychoaktiven und/oder magen-darm-giftigen Pilzen bestellt ist, s. hier Prüfungsanforderungen PSV^DGfM


    Beste Grüße,
    Craterelle

    Ja das ist durchgerutscht bei mir. Gelesen habe ich das schon letzte Woche. Nur erstmal fürs Protokoll. Die Fragen entstanden schon wesentlich vor meiner Zeit beim FA. Ich bin mit der Formulierung auch nicht glücklich. Leider bin ich kein Arzt, sondern Biochemiker, der im Studium damals Toxikologie im Nebenfach hatte, weswegen ich auch nicht weiß, ab wann man von einer Organschädigung spricht und wann nicht. Zumindest ist die Fragestellung klar und das ist erstmal das wichtigste. Bei den gastro-enteralen Vergiftungsgeschehen spielt eine mögliche Darmschädigung auch nur eine marginale Rolle. Der teilweise massive Wasser- und Elektrolytverlust ist das große Problem dabei. Vielleicht wäre es wirklich besser, wenn wir die Fragen so formulieren, dass wir nach den Wirkorten der Gifte fragen...

    Hallo Stefan,
    bin zwar weder PSV und ohne Erfahrung in solchen Dingen. Meine Hilfe biete ich trotzdem gern an.


    Beste Grüße
    Stefan F.

    herzlichen Dank. :) Wenn das Angebot noch steht, werde ich darauf bestimmt zurückkommen. Ich werde zumindest versuchen im FA zu bleiben, je nachdem, wie es sich bei mir in der nächsten Zeit alles so entwickelt, dass zumindest ein aktuelles Mitglied im neuen FA weitermacht.


    l.g.
    Stefan