Geniale Straßenkunst mit Pilzen in Glasgow

Für Diskussionen über die Gesellschaft, ihre Strukturen und Ziele dient ausschließlich das Board "DGfM e.V." als Plattform zum Meinungsaustausch.

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von derpilzberater.

  • Liebe Pilzfreundinnen und Pilzfreunde,


    Glasgow, die größte Stadt Schottlands, ist nicht nur bekannt für seinen grauen Himmel sondern auch für seine farbenfrohe Straßenkunst im Stadtzentrum. Die Initiative wurde vom Stadtrat in 2008 mit dem ersten Kunstwerk eingeführt. Seither wächst die Zahl der Street Arts, die übrigens von einem Fonds zur Unterstützung lokaler Künstler gefördert werden.


    Eines der Highlights ist das von Sam Bates alias "Smug" gesprayte Bild auf einer Wand am Ingram Street Car Park. Es zeigt einen kilttragenden und pilzpflückenden Sammler inmitten eines herbstlichen Waldszenarios mit einigen typischen Wildtieren, die auf den Grünflächen von Glasgow zu finden sind:



    Die Ausmaße und vielen Details, die der australische Straßenkünstler hier geschaffen hat, sind beeindruckend.


    Wer also mal nach Glasgow kommt, sollte sich das unbedingt mit eigenen Augen anschauen. Hier noch ein Booklet der Stadt als PDF-Datei, in dem einige Kunstwerke vorgestellt werden.


    Das wäre doch eine gute Initiative für so manches deutsche Stadtviertel oder gar die eigene Hauswand? :saint:


    Abschließend vielen Dank an Emily, die Betreiberin des Blogs "London City Calling", dass sie uns ein Foto ihres Lieblingsmotivs zur Illustration dieses Beitrags zur Verfügung gestellt hat. :thumbup:


    Schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!


    Gruß, Andreas