zum Start der Leptonien-Saison....

Für Diskussionen über die Gesellschaft, ihre Strukturen und Ziele dient ausschließlich das Board "DGfM e.V." als Plattform zum Meinungsaustausch.
  • Hallo an alle,


    gestern ging meine Leptonien-Saison 2018 los, am Sportplatz Weitersborn im Soonwald.





    Entoloma pseudocoelestinum ist so eine von den Arten, die man wohl nur kennen aber nicht bestimmen kann. Bei meinen beiden Funden war das Blau im Hut schon lange weg (oder nie dagewesen). Das braucht man aber, um im Schlüssel richtig abzubiegen. Danke an Eef Arnolds, der mir die Art letztes Jahr erklärt hat.


    Mikroskopisch hat sie eher kleine Sporen ( im MIttel unter 10my ) und fertile Schneiden. Im Gröger steht "nicht rötend" (in Abgrenzung zu exile), aber bei meiner Kollektion gestern war ein Fruchtkörper deutlich rötend an der Basis (Foto).


    Die Fotos von Hausknecht (ZfM 55/1: 48) und Vesterhold (FE 5a: 1298) zeigen beide die prägnante Hutschuppung mit überwiegend braunen Farben, die ich hier auf dem Bild auch zeige.


    Gruß,


    Wolfgang