Prüfungsfragen und Antworten.

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.

There are 9 replies in this Thread. The last Post () by Andreas.

  • Hallo zusammen,
    in einer kleinen Facebookgruppe werden gerade die Prüfungsfragen durchgearbeitet. Dabei kommen mehrere Teilnehmer zu teils unterschiedlichen Antworten. Dummerweise sind die Antworften teilweise oft als richtig anzusehen obwohl sie doch unterschiedlich sind. Wir sind dabei die Antworten zu sammeln, in einer Datei zu bündeln und möchten Sie häppchenweise hier zur Diskussion stellen. Als Beispiel möchte ich mal folgende Frage nennen:


    Nennen sie 5 verschiedenen Fruchtkörperformen:
    Antwort A: Hutförmig, Becherförmig, Konsolenförmig, Keulenförmig, Korallenförmig
    Antwort B:agaricoid, pleurotoid, boletoid, effus-reflex und resupinat



    Was sagen denn die evtl mitlesenden Prüfer dazu?


    Beste GRüße,
    Robbe

  • Hallo Robbe,


    Ich habe die Frage gar nicht wirklich verstanden, bevor ich die Diskussion dazu gelesen habe.


    War vielleicht absichtlich so gestellt, um niemanden zu beeinflussen.


    Auf jeden Fall würde mich die Antwort auch interessieren.


    Beste Grüße,
    Craterelle

  • Hallo,


    meiner Ansicht nach sind alle Antworten richtig. Nur bei "hutförmig" würde ich etwas schlucken, denn einen Fruchtkörper der aussieht wie ein Hut ist mir auf Anhieb jetzt nicht bekannt.


    Ob da Fachbegriffe wie "clavarioid" oder der deutsche Begriffe wie "keulenförmig" verwendet wird, ist nicht vorgegeben und somit beides möglich.


    beste Grüße,
    Andreas

  • Danke, Andreas! Zur weiteren Erklärung: Die Diskussion entzündete sich vor allem daran, ob die Ausprägung der Fruchtschicht hier einfließen darf: ob also agaricoid und boletoid zulässige Antworten seien, da es - bezogen auf die Fruchtkörperform - ja eigentlich dasselbe wäre, nämlich "hutförmig" (in Hut und zentralen Stiel gegliedert).


    Beste Grüße,
    Craterelle

  • Hallo Craterelle,


    von hutförmig (pileat) spricht man nicht nur bei zentral gestielten Pilzen. Viele Porlinge bilden auch pileate Formen und selbst bei den Krusten- und Rindenpilzen finden sich pileate Formen.
    Agaricoid beinhaltet Pilze mit Hut, Stiel und Lamellen, also einem Agaricus ähnlich.
    Boletoid beinhaltet Pilze mit Hut, Stiel und Röhren, also einem Boletus ähnlich.
    So zumindest der Gebrauch.


    Beste Grüße
    Stefan F.

  • Hallo,


    in Hermines Fachberater-Einführungskurs hatte wir das auch so. Boletoid, alle Röhrlinge. Das stammt noch aus der Zeit, als alle Röhrlinge als "Boletus" eingestuft wurden; wäre zumindest eine plausible Theorie von mir. ;)


    l.g.
    Stefan