Donauwörth: Großpilze im Stauferpark und rings um die Klinik

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo Pilzfreundinnen und Pilzfreunde,


    im Stauferpark und am Klinikgelände in Donauwörth gibt es noch einige Großpilze zu entdecken, wenngleich keine Seltenheiten:


    1. Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare), sehr wahrscheinlich an vergrabenen Wurzelresten.






    2. Gummi-/ Strohblasser Schüppling (Pholiota gummosa), um einen nicht mehr so vital aussehenden Laubbaum - werde morgen schauen, ob es eine Hainbuche ist, aber ich meine etwas anderes.






    3. Gilbender/Silbergrauer Erd-Ritterling (Tricholoma argyraceum), es stand sowohl eine Hainbuche als auch eine Eiche in der Nähe.







    4. Unbestimmter Fälbling (Hebeloma sp.), im Halbkreis um eine Eiche fruktifizierend.





    5. Gewöhnlicher Trompetenschnitzling (Tubaria furfuracea), auf dem Rasen zwischen dem Laub unter einer Eiche





    6. Nochmal der Gilbende/Silbergraue Erd-Ritterling (T. argyraceum), unter einer Eiche, heuer oder letztes Jahr wurde die Birke gefällt, an deren Stammgrund die Frk. sonst erschienen. Mal sehen, ob das Myzel mit der Eiche weiterleben kann. Die Frk. sind recht wandelbar: Hatte an derselben Stelle schon graue Exemplare mit spärlichen Brauntönen gehabt.






    Immerhin besser als nichts. 8)


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,

    dafür, dass die Pilze in diesem Herbst nicht "so richtig wollen", sind das aber ganz schön viele Fruchtkörper beieinander! ^^

    Auf Wiesen haben ich vorgestern nur noch undefinierbare Fruchtkörper gefunden, ansonsten zur Zeit gähnende Leere dort (im Wald ein paar Samtfüße und winzige Austern) ... und jetzt kam der Frost.


    VG abeja

    ... P I L Z E ... können unterirdisch, "unterirdisch", oberirdisch oder "überirdisch" sein.  :S 




  • Hallo in die Runde,


    2. Gummi-/ Strohblasser Schüppling (Pholiota gummosa), um einen nicht mehr so vital aussehenden Laubbaum - werde morgen schauen, ob es eine Hainbuche ist, aber ich meine etwas anderes.


    gestern war ich nochmals am Fundort und habe ein paar Bilder geknipst:







    Leider haben die Grünlandpfleger alle Blätter weggeräumt. Kann das in Richtung Weide gehen? Habe zugegeben keinen blassen Schimmer.


    Gruß, Andreas