Rhytisma acerinum an Bergahorn (einzelne, dann zusammenfließende "Punkte")

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo,

    hier kam ja die Frage auf, ob auch Rhytisma acerinum punktförmig aussehen kann. Am Anfang der Entwicklung ist das wohl so, später fließen die "Pünktchen" dann zusammen, während sie bei Rhytisma punctatum (habe ich noch nicht gesehen) vereinzelt bleiben sollen. Ganz reife Fruchtkörper (auf alten Blättern), wo dann die Stromata spaltförmig aufreißen, fehlen mir auch noch in der Sammlung.

    Hier wurde im Mai angemerkt, dass der Pilz in diesem Jahr nicht zu finden ist. Sieht man die Flecken denn normalerweise so früh im Jahr? Im Südwesten habe ich in diesem Jahr auch noch keinen Ahornrunzelschorf gesehen - allerdings habe ich auch nicht danach gesucht. Ich bin gerade in NRW und in zwei verschiedenen Orten "stachen" mir die schwarzen Flecken bei einem kleinen Spaziergang sofort ins Auge (immer auf Bergahorn).

    Ein paar unterschiedliche Entwicklungsstadien:



       


       


     


    VG, abeja