Fransen-Milchling in Donauwörth

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Guten Abend beisammen,


    im September hatte ich in Donauwörth-Parkstadt einen unerwarteten Fund gemacht. Lactarius citriolens, den Fransen-Milchling. Die Art ist durch die gelblichen Farben des Fruchtkörpers, die bei Luftkontakt gelblich verfärbende Milch sowie die trockenen Fransen am Hutrand und die befranste Stielbasis charakterisiert.


        


    Fundort ist ein Spielplatz inmitten eines parkartigern Geländes auf dem Schellenberg am Ausläufer der Südlichen Frankenalb (kalkhaltiger Boden). Das einzelne Exemplar wuchs bei Birke, Hainbuchen und Eichen standen etwas weiter entfernt. In der Umgebung wachsen u.a. Netzstieliger Hexenröhrling (Suillellus luridus), Blutroter Parkröhrling (Hortiboletus rubellus) und Fransen-Wulstling (Amanita strobiliformis).


    Habe mich sehr über den Fund gefreut - den hübschen Milchling hatte ich zuletzt vor zig Jahren am Wörthsee gezeigt bekommen.


    Gruß, Andreas