Frage zur Pilzart in unserem Kleingarten

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo an das Forum,

    plötzlich war es da - in unserem Kleingarten ist ein Pilz-Exemplar aufgetaucht, das ich nicht zuordnen kann und ich wollte hier versuchen, weiterzukommen.

    Der Hut hat ca. 11-12 cm Durchmesser, der Pilz ist auch etwa so hoch.

    Ich habe bisher zwei Fotos gemacht, leider ist mir der "Blick von unten" nicht gut gelungen, denn die Lamellen sind in Natura zartgelb und sehr fein. Auffällig ist die recht große Manschette.


    Beim Durchblättern meines alten Pilzbuches von Das Beste / Dr. Hans Haas ähnelt mein Gartenexemplar am meisten dem Kleinen Waldegerling Agaricus silvaticus. Die Lamellenfarbe (eigentlich graurosa) stimmt allerdings nicht mit der vorhandenen gelblichen überein, und vor allem nicht Größe und Standort weichen stark ab.


    Der Pilz ist an der Westseite des Gartenhäuschens gewachsen, dort gibt es nur "Unboden", der v.a. aus Mulm eines alten Obstbaumstrunks gemischt mit feinem Kies und etwas eingewanderter Gartenerde besteht. Das eine Foto zeigt die Überwinterungsrosetten der Felsennelke (Petrorhagia saxifraga), die sich dort ausgesät hat.


    Hat jemand eine Idee, welche Art dieser Pilz sein könnte? Vielen Dank im Voraus!

  • Hallo flitzepitz,

    das ist ein Spitzschuppiger Stachelschirmling, Lepiota aspera (Echinoderma asperum).

    Der wächst auch sehr häufig am Rande von Waldwegen, "gestörtes" Umfeld.


    So sehen sie (waren mal meine Funde) in jung aus

    https://forum.dgfm-ev.de/wcf/a…3-4-lepiota-aspera-a-jpg/

    und so "elegant" reißt das Velum auf.

    https://forum.dgfm-ev.de/wcf/a…4-5-lepiota-aspera-b-jpg/


    https://de.wikipedia.org/wiki/…ppiger_Stachel-Schirmling


    FG, abeja

    Viele Grüße von abeja


    Ha !!! Du winzig kleiner Wicht ! Ich erspähte dich !!!


  • Vielen Dank, Abeja!

    Super, das Rätsel ist dank dir geknackt!

    Auch danke für die tollen Fotos!

    Diese enggestellten Lamellen habe ich auch gesehen, sie waren auffallend.

    Ich wünsche noch einen schönen Abend -

    viele Grüße

    flitzepitz