Mykis-Systemvoraussetzungen

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Liebe Mykis-Interessenten,


    nach einigen Anfragen zu den Voraussetzungen, die Mykis benötigt, nochmals folgende Informationen:


    Mykis läuft mit allen Windows-Betriebssystemen ab Windows 7 bis Windows 10, egal ob diese 32 Bit oder 64 Bit basiert sind!


    Zum Ausführen von Mykis benötigt man eine 32-Bit-Access-Installation ab MS Office 2000, die in Microsoft Office, je nach Version, enthalten ist. Wer kein Access besitzt, kann auch eine kostenlose Runtime-Version von Microsoft verwenden (ab Access 2003), ebenfalls nur in der 32-Bit-Version. Es dürfen allerdings keine 64-Bit-Komponenten von MS Office (z. B. Word, Excel) zusätzlich auf den Rechner installiert sein!


    Die Runtime-Versionen laufen natürlich auch unter Windows 10.


    Wenn man MS Office auf seinen Rechner neu installiert, wird man vom Programm gefragt, ob man die 32-Bit-Version oder die 64-Bit-Version installieren möchte.


    Eine Umprogrammierung von Mykis in eine 64-Bit-Version wäre einerseits ein sehr großer Aufwand und andererseits müssten beide Versionen auf verschiedenen Rechnern gepflegt und weiterentwickelt werden, da diese leider nicht kompatibel sind. Das wäre für mich ein unzumutbarer Aufwand.


    Die 32-Bit-Version von Access hat für den Benutzer auch keinerlei Nachteile gegenüber der 64-Bit-Version, weder in der Performance noch in der Datenmenge, die in Mykis verarbeitet werden könnte.


    Mit freundlichen Grüßen


    Frank Dämmrich

  • Nachtrag:

    Inzwischen ist MykIS auch unter Windows 11 und bis Access 2019 getestet und funktionsfähig.

    In der 64 bit Access Version ist eine begrenzte Nutzung möglich, siehe post von 5. Dezember!


    Beste Grüße

    Frank Dämmrich

  • Hallo Tobias,


    Mykis erhälts du von mir über einen Link. Sende mir bitte eine Email mit deiner Adresse für die Nutzerdatei. Dann bekommst du umgehend alles Nötige.

    Der Pilzverein Chemnitzer Pilzfreunde ist nicht die AGsM, Arbeitsgemeinschaft sächsischer Mykologen. Auf der Homepage der AGsM steht: "MykIS kann über Email bei Frank Dämmrich bestellt werden".


    LG

    Frank

  • Danke für die rasche Info an Tobias, Frank! :thumbup:


    Die Bezugsquelle von MykIS haben wir auch auf der DGfM-Website vermerkt:

    MykIS kann bei der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Mykologen - AGsM (www.agsm-sachsen.de) oder Frank Dämmrich (www.tomentella.de) per E-Mail bestellt werden. Die Vollversion wird dann per Download-Link zusammen mit allen nötigen Informationen zur Verfügung gestellt. Neue Updates werden in MykIS automatisch angezeigt und können dann problemlos installiert werden.


    Wünsche allseits einen schönen Adventssonntag!


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,


    würdest du bitte mal diesen Satzt auf der Mykis-Seite der DGfM ändern:


    MykIS kann bei der Arbeitsgemeinschaft sächsischer Mykologen - AGsM (www.agsm-sachsen.de) oder Frank Dämmrich (www.tomentella.de) per E-Mail bestellt werden.


    neu: Mykis kann bei Frank Dämmrich (http://www.tomentella.de) per E-Mail und Angabe der Adresse für die Nutzerdatei bestellt werden.


    Die Hompage der AGsM verweist auch wieder auf meine E-Mail-Adresse. Ist also "doppelt gemoppelt". :)


    LG

    Frank



  • Ahhhhh, okay, danke. Irgendwie hab ich mich da mal wieder richtig dumm angestellt. Ich meinte, nirgends Deine Email gefunden zu haben und außerdem die AGsM mit den Chemnitzer Pilzfreunden gleichgesetzt zu haben. Warum auch immer. Danke auch von mir, Frank, für Deine schnelle Antwort. Ich schicke Dir wie gewünscht meine Email.


    Herzliche Grüße,


    Tobias