Pilzlicher Besuch auf Balkonien --> Cyathus striatus (Entwicklungsdoku)

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo allerseits,

    hier im SW hat es ja Unmengen geregnet, auch heute war wieder ein überwiegend trüber Tag.

    Zu nennenswertem Pilzwachstum hat das bisher aber noch überhaupt nicht geführt - weder im Wald noch in Parks.


    Nur in mein "Balkonkastenminiaturökosystem" mit abgelegten Hölzern aus dem Wald, da kam pilzlicher Besuch:

    ein einzelner kleiner Gestreifter Teuerling, Cyathus striatus.


    Ich konnte die Entwicklung dokumentieren, alles lief innerhalb einer Woche ab. Das erste Bild ist vom 24.07, gestern hat sich der FK geöffnet.

    Nur zwei Peridiolen sind darin, noch sind sie eingehüllt in eine weißlich-wattige Substanz.


    Der kleine Pilz wächst scheinbar auf der Erde - mit allerlei Restchen in der Nähe von Moos - und ist normalerweise von einem Holzstück leicht verdeckt. Das Moos hat so eine ungewöhnliche "Wuchskante", weil exakt bis dahin ein inzwischen relativ morsches Stück einer Buchenwurzel liegt.

    Auffällig fand ich dieses bräunliche Geflecht ... ein Mycel? Ein Ozonium ?

    Auch an dem abgelegten Holzstück gibt es so etwas auf der Unterseite, hier und da - nicht sehr großflächig bisher.


    Ich vermute, das hat nichts mit dem Teuerling zu tun (keine Bilder von auffälligem Mycel findbar), sondern gehört eher zu einer Tintlingsart?

    Vielleicht kommt ja auch noch ein kleiner Tintling "zu Besuch" ... ich bin gespannt. ;)


    FG, abeja


    24.07.



    25.07.



    30.07


    31.07.


    01.08.

    ... P I L Z E ... können unterirdisch, "unterirdisch", oberirdisch oder "überirdisch" sein.  :S 




  • Hallo,

    bestimmt hat jede/r Mitlesende bei der Überschrift gedacht, nun käme etwas ganz Besonderes ... eine Invasion einer fast unbekannten Pilzart oder so. :huh:

    Nein ... ich habe nur einen kleinen "Wicht", den man aus dem Wald (gut) kennt, zum Hauptdarsteller dieser Geschichte gemacht.


    Wenn ich schrieb "nur zwei Peridiolen", dann war das sehr voreilig und ich hatte nicht richtig hingeschaut, denn ganz unten (6 Uhr) sah man bereits eine weitere Wölbung im weißlichen Flausch.

    Gestern waren 3 Peridiolen sichtbar und heute sind es schon fünf.

    Sie liegen ja übereinander und werden nach und nach sichtbar (in Fungi of Temperate Europe gibt es ja auch ein geniales Schnittbild dazu).


    Ansonsten sieht der kleine Pilz heute auch schon etwas ramponiert aus ... und schon wieder nass.


    FG, abeja


    02.08.2021



    03.08.2021

    ... P I L Z E ... können unterirdisch, "unterirdisch", oberirdisch oder "überirdisch" sein.  :S 




  • abeja

    Changed the title of the thread from “Pilzlicher Besuch auf Balkonien” to “Pilzlicher Besuch auf Balkonien --> Cyathus striatus (Entwicklungsdoku)”.