Geologieangaben

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo Frank,


    Was mir bei Mykis wirklich noch fehlt und ich denke, dass ich da nicht ganz alleine bin, ist ein Feld für Angaben zur Geologie. Ob das nun allgemeiner (basisch, neutral, etc.) oder spezieller (Muschelkalk, Keuperlehm, Granit, etc.) ist, ist vielleicht nicht ganz so wichtig. Aber ein derartiges Feld vermisse ich schon sehr.


    Man gibt eben dann doch dasselbe in zig verschiedenen Schreibweisen an unterschiedlichen Positionen der Anmerkungen an und hat es dann schwer mit der Auswertung.


    Ist es sehr aufwändig ein derartiges Feld zu erstellen?


    Ich hab schon fast dran gedacht das Feld "Stadium" oder "Substratzustand" zu missbrauchen, und mir dort Geologieangaben zu hinterlegen, aber das würde natürlich viel durcheinanderbringen, wenn ich meine Daten dann exportiere.


    Viele Grüße,


    Tanja

  • Hallo,
    falls Tanjas Anregung umgesetzt werden soll, achtet bitte unbedingt darauf den Symbolschlüssel Geologie (PREUSS et al. 1991) zu verwenden.
    Dieser Sybolschlüssel würde gewährleisten, dass die Daten von Anfang an in austauschbarer und nachvollziehbarer Form vorliegen. Das BGR und alle Landesämter verwenden meines Wissens diesen Schlüssel.
    Grüsse
    Gerd

  • Hallo Tanja,


    eine Referenzliste für Geologie mit allen Auswertungsmöglichkeiten und Export-/Importmöglichkeiten einzubauen, wäre extrem aufwendig und würde eventuelle auch die Kompatibilität von Mykis beinflussen, da jeder den gleichen Stand haben müßte, der Daten exportiert oder importiert. Eine Möglichkeit ist die Benutzung der Bemerkungen für solche Angaben. Eine andere ist die Möglichkeit in der Fundortdatei über Biotopbeschreibung all diese Angaben (die da schon vorgegeben sind) für den jeweiligen Fundort einzutragen. An dieser Stelle könnte man vielleicht auch den "Symbolschlüssel Geologie (PREUSS et al. 1991)", den Gerd vorschlägt, zusätzlich mit einbauen.
    Diese Daten stehen allerdings dann nicht in den Auswertungen und für den Export zur Verfügung.
    Andere Referenzlisten zusätzlich mit geografischen Begriffen zu mischen, bringt alles durcheinander.


    LG
    Frank