Posts by Huperzia

    Hallo Gabriele,


    Ich hab die Probleme eher mit dem nachträglichen Ändern, wenn ich eine Art falsch eingegeben habe, weil ichj dann immer in die Gesamtliste muss.


    Wenn du im Fundprotokoll bist, dann kann man mit dem Reiter "Bearb." Ort oder Datum ändern bzw. ergänzen.
    (Über Funddaten-Fundprotokolle (Eingabe mit Detailángaben))


    VG, Tanja

    Hallo,


    Ist eigentlich das "Punktesystem", also dass man die Fortbildung nicht an einer einzigen Stelle machen muss, sondern die Fortbildung in Teile splitten kann, noch im Gespräch?


    VG, Tanja

    Hallo,


    Weiterbildungskurse bei Andreas sind dies Jahr nicht mehr, aber morgen fängt die ThAM-Tagung in Lauterbach (Hainich) an. Die läuft als Weiterbildung und vielleicht gibt es jetzt ja anderswo noch ähnliche Wochenend-Veranstaltungen..


    VG, Tanja

    Hallo Andreas,


    Mein erster Eindruck ... das war noch mit der Version 1.2 und ich bin nicht wirklich klargekommen.
    Jetzt arbeite ich seit ein/zwei Jahren wieder viel damit und komme sehr gut klar. Die Vorteile sind im Vergleich zu anderen Möglichkeiten überwältigend. Natürlich gab´s kleinere Anfangsschwierigkeiten, aber hier lohnt es sich wirklich, sich einzuarbeiten. Wenn man dann das irgendwann drin hat, was nicht selbsterklärend ist, ist es ein angenehmes arbeiten.
    Der Datenaustausch funktioniert problemlos.


    Viele Grüße,
    Tanja

    Hallo Frank,


    Ganz vielen lieben Dank für die Viertelquadranten!
    Und noch rechtzeitig vorm nächsten Pilzgruppentreff, wo ich Mykis vorstellen wollte.
    Für Jena kann ich damit jetzt richtig was anfangen!


    Viele Grüße,
    Tanja

    Hallo,


    Ich hab einen Rötling, der wie ein Stummelfuß, oder ein Resupinatus an Holz wächst.
    Er ist etwa 1cm breit. Inkrustationen in der Huthaut habe ich nicht gesehen, heißt aber nichts.
    Naja krass finde ich die Zystiden, die an der Schneide extrem zahlreich und an den Seiten auch nicht grad wenig vorhanden sind. Flaschenförmig - geschnäbelt, Schnabel etwa 2/2,5mü breit und in der regel so um 30 mü lang (Bauch nur bis etwa 20 mü). Teilweise hab ich Schnäbel bis 80 mü gesehen! Manche hatten auch keinen Bauch.
    Schnallen überall reichlich vorhanden.


    Welche Richtung muss ich da suchen?


    Viele grüße,
    Tanja

    Hallo,


    Ich habe eine Art falsch eingegeben und möchte den Datensatz löschen. Sonst bin ich in dem Fall über Auswertung - Gesamtliste (editierbar) gegangen und habe gelöscht, nun bekomme ich ständig die Meldung:

    Quote

    Der Datensatz kann nicht gelöscht oder geändert werden, da die Tabelle "Haupt" in Beziehung stehende Datensätze enthält.


    Was bedeutet das und wie bekomme ich den Datensatz gelöscht?


    VG, Tanja

    Quote

    Im Verzeichnis Mykis findest du die Datei "2003_runtime.reg". Bitte Anklicken und nachdem die Meldung "Eintrag in der Registry angelegt" erscheint, müßten deine Sicherheitsnachfragen auf ein Minimum reduziert sein.


    Wow, danke. Sie sind nicht nur auf ein Minimum reduziert, sondern komplett weg. Mykis startet ohne jedes Nachfragen. Hab das am PC auch gleich gemacht und da gibt´sn auch kein nerviges Nachfragen mehr....


    Quote

    Da muß ich dir wohl morgen mal über den Teamviewer helfen. :)


    Das wär nett. Der TeamViewer ist auch schon längst installiert.


    Viele Grüße,
    Tanja

    Quote

    Nach dem ersten Start von Mykis müßtest du bei Sonderfunktionen durch Doppelklicken noch "Umgebungsvariable setzten" ausführen, damit die Fundkarten angezeigt werden können.


    Hmm, es hakt schon wieder ....


    Wenn ich auf "Umgebungsvariable setzen" doppelklicke öffnet sich RegistryEintragPia.exe mit "Eintrag in der Registry angelegt"


    .....muß ich da jetzt irgendwas machen? Was genau?


    Einfach nur doppelklicken war´s nicht, denn bei dem Versuch Karten zu öffnen stürzt Mykis wegen Laufzeitfehler ab.






    Noch eine zweite Sache:
    Bei meinem PC muss ich jeweils einmal einen Sicherheitshinweis bestätigen, dass ich wirklich öffnen will.
    Beim Laptop kommt erst:

    Quote

    Sicherheitswarnung! Unsichere Ausdrücke sind nicht blockiert. Möchten Sie unsichere Ausdrücke blockieren?
    Ja - Nein - Hilfe


    ....ich geh auf "nein"


    dann kommt:

    Quote

    Sicherheitswarnung! Unsichere Ausdrücke sind nicht blockiert. Um sichere Ausdrücke zu blockieren muss dies und das installiert ewerden........
    Das Öffnen von Mykis ist möglweise unsicher..... Möchten Sie die Datei öffnen?
    Ja - Nein


    Ich geh auf Ja, dann kommt:


    Quote

    Diese Datei ist möglicherweise nicht sicher..... öffnen oder abbrechen.


    Das letzte ist am PC auch immer uns stört nicht weiter, aber bei den beiden Fragen davor, komm ich echt ins schleudern, weil man mal rechts, mal links klicken muss und nichts verwechseln sollte.... also lesen ist fast schon nötig.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit meinem Laptop zu sagen, dass ich Mykis ohne die ganzen überflüssigen Klicks öffnen möchte?


    VG, Tanja

    um den Thread nicht ganz allein zu lassen:


    Mein Problem war die fehlende Access-Runtime-Version und wir konnten es telefonisch klären.
    Nun läuft alles bestens @Frank. Alles ist da.


    VG, Tanja

    Hallo Frank,


    Ich habe eben das hier verlinkte Pia runtergeladen und anstelle des vorigen in den Mykis-Ordner kopiert und das Setup gestartet.
    Ich mach es nochmal parallel zum Schreiben hier:
    Erst ist Sprachauswahl - deutsch,englisch
    ....dann installiert es was
    dann kommt "Registry Eintrag erfolgt: Software/Forstware/Pia/PATH/c:/pia (Striche andersrum)
    dann: RegSvr32 DllRegisterServer in c:/pia/pox5/ocx succeeded zweimal
    dann Versichern sie sich ob der Pfad auf /pia/bin gesetzt ist, oder starten Sie ihren Rechner neu! neu gestartet hatte ich, den Rest versteh ich nicht
    Dann Installation beendet


    .....öh, beim letzten Versuch kam auch mit dieser pia der Hinweis dass das Programm nur unter win bis XP liefe.


    Aber selbst wenn so alles ok sein sollte, finden tu ich Mykis nicht auf meinem PC jetzt, also nichts, dass ich´s starten könnte.


    VG, Tanja

    Hallo Frank,


    Ich stelle mal grob hier rein, was wir per mail ausgetauscht hatten:


    Hallo Frank,


    Ich wollte Mykis auf meinem Laptop spielen und ich vermute, dass man nicht einfach einen Mykis-Ordner kopieren kann - oder geht das?

    Liebe Grüße,
    Tanja


    Quote from "F.Dämmrich"

    Mykis kann man einfach komplett kopieren. Nur das darin enthaltene Pia muß danach installiert werden. Ordner 1Piapro/setup.exe.




    Hallo Frank,


    Ich habe genau das eben gemacht, nur gab es das Problem, dass das Installationsprogramm (laut einer Anzeige beim Vorgang) nur bis Windows XP funktioniert. Da ich Win 7 habe, war die Installation fehlerhaft. Was kann ich da machen?


    Viele Grüße,
    Tanja

    Hallo Frank,


    Absolut gute Idee und mit Sicherheit hilfreich.
    Wahrscheinlich musst du dann nicht zehn Leuten dieselbe Frage per mail beantworten und mit Sicherheit hilft so ein Forum auch, Leuten die Angst vor Mykis zu nehmen, die bisher nicht damit arbeiten.
    Das Programm ist wirklich super und je mehr Leute direkt Mykis nutzen, umso effizienter ist das.



    Super :thumbup:


    Viele Grüße,
    Tanja

    Hallo,


    Am Wochenende hat Andreas (Vesper) die Sporen angeguckt und er misst größere Sporen als ich. Ich muss also mal schauen, ob es an meiner Art zu gucken oder meinem Mikroskop lag, dass alle Rißpilze so kleinsporig waren.
    Inocybe albomarginata kann ich den Pilz jedenfalls erstmal nennen.


    Viele Grüße,
    Tanja

    Hallo Ditte,


    Dann noch eine allgemeinere Frage zu den Petiginosae: In der Funga Nordica sind die mit dem Merkmal ausgeschlüsselt "Zystiden abgerundet". Eigentlich ein recht eindeutiges Merkmal, doch bei meinem Pilz waren die erste Gesichteten (Pleuros) nicht abgerundet und die Cheilozystiden dann fast durchgängig abgerundet (wenn nicht kollabiert).
    Wie beurteilt ihr dies Merkmal - ich hatte davon bisher noch nie etwas gehört.


    Viele Grüße,
    Tanja


    Quote

    Find einfach demnächst einen einzelnen Fruchtkörper von einer multicoronata, liebe Tanja, dann sind alle glücklich ^^


    Dein Wunsch ist mir Befehl! Der nächste unbestimmbare Risspilz heißt also multicoronata :D ....
    ...was hat´s denn mit der I. multicoronata auf sich?