Posts by Flammulina

    Servus in die Pilzrunde. Ich brauch Tipps - meine Finger sind schon ganz zerschnitten und Wund - bisher habe ich gerade mal ein 1 x 1,5 cm grosses Stückerl Trama vom Zunderschwamm für Zunder präparieren können ;( Das kann ich ja gar nicht verwenden, das ist eher ein "Ausstellungstück" :D Gibt's da irgend einen Trick? Auf YouTube hab ich bei Herrn Holzer gesehen, dass er Stücke vom Pilz einweicht ? 8o Und kann man davon ausgehen: je grösser der Fomes desto mehr Trama?


    Danke und lg Flammulina

    Hallo Spinnich, danke für Deine Auskunft und Inspiration. Die Seite von anl.bayern werde ich mal durchstöbern. Leider ist bei alles ein zeitliches und auch finanzielles Problem. Aber wie Du schreibst, einfach einen Schritt nach dem anderen machen. Und jetzt muss ich ja erstmal die Prüfung zum Pilzcoach bestehen und dann sehe ich weiter...aber Natur- und Landschaftsführer hört sich seeehr interessant an...
    lg Flammulina

    Hallo Spinnich, vielen Dank für Deine ausführliche Antwort zu dieser wirklich ungewöhnlichen Uhrzeit.... Das ist ja eine riesige Sammlung von Herrn Dr. med. Flammer! Das wird eine Jahresaufgabe, das alles zu lesen - aber sehr interessant.
    Interessant auch Deine vielfältigen Interessen - super - Wo machst Du denn die Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer? lg Flammulina

    Hallo Rita, freut mich dass die Idee gut ankommt.
    Der Aufkleber sieht klasse aus, könnte mir aber vorstellen dass er zu komplex ist und sich schwer in eine Stickerei umwandeln lässt.
    Im Netz gibt es ganz viele Anbieter für solche Textilaufnäher, auch für kleine Mengen, welche da nun empfehlenswert sind, kann ich leider nicht sagen. z. B. http://www.aufnaeher4u.de/
    Aber eine Überlegung wäre es doch wert - oder? lg Flammulina

    Hallo in die Pilzrunde, hatte da gerade so eine Idee und werfe sie nun mal in die Runde :rolleyes:


    Wie wäre es wenn wir ein Logo für den Pilz-Coach erstellen und als Aufnäher sticken lassen, z. B. rund, "Pilz-Coach" in der Mitte mit Schwammerl, und als Einrahmung "Deutsche Gesellschaft für Mykologie". ich hoffe ihr versteht was ich meine... ^^


    Das ganze dann als kleines Zuckerl für die bestandene Prüfung zum PilzCoach :D


    Nur eine Idee - ich würds nett finden :whistling:


    lg Flammulina

    Hallo in die Pilzrunde - was für ein Zufall: gerade beantrage ich auf der Startseite meine Mitgliedschaft und sehe das der Pilz des Jahres der Tiegelteuerling ist!!! 8o Vor ein paar Tagen habe ich diesen entdeckt, im eigenen Garten am alten Fichten-Stumf. Schon etwas veraltet aber noch gut erkennbar. War gar nicht sicher ob es sich überhaupt um einen Pilz handelt, so klein wie der ist ;( (Dachte schon ich bin a bisserl Pilzgaga und seh überall nur noch Pilze.... 8| )


    Dank dem Pilzforum.eu (finde ich übrignes sehr! kompetent und viele sind Mitglied bei der DGfM) habe ich dann meinen, anfangs noch unwissenden Fund, bestätigt bekommen.


    Jetzt freu ich mich natürlich um so mehr... und da gibt's ja eine nette Geschichte warum er so heißt - perfekt für eine Führung (wenn man ihn denn findet) :D


    lg Flammulina♥

    Hallo Siegmar, liebe Rita- vielen Dank für Eure Kommentare. Die Frage über Saprobionten/Parasiten hat mir Rita somit wunderbar erklärt. Ich werde sie mir einprägen. So kann ich zukünftigen Kurs-Teilnehmern wunderbar die Zusammenhänge in unseren Wäldern erklären. Danke Dir
    lg Annett alias FLammulina ♥

    Hallo Karin, beneidenswert- ich wüsste noch gar nicht wie Zimthautköpfe aussehen ;-) aber bin guter Dinge! Bin gespannt auf ein paar Bilder vom Gefärbten.... lg Flammulina

    Hallo in die Pilz Runde ♥


    Durch die Beschäftigung seit dem 1. Modul zum PCoach habe ich 2 Fragen:


    1. Kontakt und Giftigkeit: wir haben ja gelernt, Pilze sind nicht Kontakt-Giftig - was aber, wenn man z. B. einen Knolli (wissensweise zu Anschauungszwecken oder auch unwissenderweise 8| )mit seinem Messer abschneidet und darauf ohne das Messer ab zu wischen z.B. einen Steinpilz abschneidet? Kann es da Probleme geben?? (ich wurde das schon ein paar mal gefragt und weiss nicht wirklich eine Antwort :( )


    2. Lebensformen: Immer wieder lese ich nun, dass Parasiten-Pilze auch /gleich Saprobionten sind/sein können, z. B. Birkenporling, Zunderschwamm. Ist das grundsätzlich so, dass es keine richtige Unterscheidung gibt oder sind nur gewisse Pilze beides - und wenn ja welche und welche haben ein Eigenleben?


    Ich würd mich sehr auf eine Antwort freuen


    lg. Flammulina/annett :P http://kraeuter-und-kreativwerkstatt.blogspot.de/

    Liebe Karin, danke für Deinen Kommentar. Das ist ja super mit den Flammulinas auf Deinem Grundstück! Ich wohne zwar im Wald, aber bisher habe ich ihn eher an Bachufern (typisch Weide ) gefunden und bin ganz stolz, dass ich ihn (inkl. Sporenabdruck) richtig bestimmen kann.


    Und dann bin ich ja gar überrascht:


    den gelbstieligen Muschelseitling kann man tatsächlich essen?????? ?( Ich war bis jetzt paarmal auf der suche nach dem Austernseitling und habe hier in Bayern bisher nur!!! gelbstielige gefunden, ;( beim Pilzforum EU wird dieser aber als ungeniessbar gewertet und ich hab mich über meinen "Erstfund" trotzdem schon mal sehr gefreut :thumbup: - aber warum nicht einen Versuch machen, giftig is er ja nicht... :?: .


    Ich filze gerade für meinen Pilz Coach Koffer ein paar Pilze, mein Mann töpfert, aber bei Minusgraden ist der Ton in unserer Werkstatt gefroren, deshalb eher was für die milderen Monate....


    Auf Bilder von Deinen Fimo-Pilzen bin ich sehr gespannt...


    auch Dir ein erfolgreiches Jahr :P


    lg Flammulina/Annett ♥


    http://kraeuter-und-kreativwerkstatt.blogspot.de/

    Hallo Rita, hallo Frank - schön dass es nun dieses Forum gibt. Ich hoffe auf regen Austausch. Nach meinem ersten Modul in München bin ich nun "Feuer und Flamme". Leider ist Mainz für mich zu weit - aber evtl. gibt es ja auch mal ein Treffen in Bayern.


    lg Flammulina alias Annett Ender Bad Heilbrunn