Posts by Chris

    Schönen guten Abend alle zusammen.
    Auf meine Bitte hin hat mir mein Bruder ein paar Pilzzeitschriften mitgebracht, in denen ich mich gerade ein wenig durcharbeite.
    Dort bin ich in einer älteren Ausgabe des Tintlings über den Glänzenden Lackporling (Ganoderma lucidum) gestolpert.
    Im Bild steht geschrieben, dass es kein Speisepilz ist, während er aber unter dem Begriff Heil- und Vitalpilz in einer anderen Zeitschrift betitelt wird.
    Im Zuge dessen heist es dort, dass er Verwendung findet für:


    + Tee
    + Sirup
    + Suppe
    + Pulver


    Nun habe ich eine Frage dazu ab wann ein Pilz als Speisepilz beschrieben wird.
    Hat das mit rein der Verwendung zu tun, oder betrifft es eher die Menge, die man verwendet?
    Auf der einen Seite heist es er ist kein Speisepilz, auf der anderen Seite macht man Suppen davon.


    Danke euch für eure Hilfe schon mal vorab.


    LG Chris


    ps.: Darf er überhaupt bei uns eingesammelt werden, nachdem es heist er ist recht selten bei uns?

    Hallo ihr beiden ;)


    Vielen Dank fürs reinschauen und eure Hinweise.
    Am Wochenende werd ich nochmals in die Ecke kommen und schau mal nach, ob ich nicht noch andere Ansichten Ablichten kann. Auch das mit dem Fenschelgeruch werd ich nochmal prüfen, weil ich da gar nicht bewusst drauf geachtet habe.


    Nochmals herzlichen Dank für eure Hilfe.
    Zu euren genannten pilzen werd ich mich gleich mal informieren ;)


    LG Chris

    Hallo zusammen.
    Heute haben wir mal nen kleinen Ausflug in den Wald gemacht.
    Kinder wurden fertiggemacht und trugen Warnwesten (Eher als Warnung für andere...)



    Bevor wir weit genug in den Wald kamen fand mein Junior ein waschechtes "Waldkrokodil"



    Mit seiner langen Schnauze und den beiden Augen auf "halbAcht Stellung" lauerte es auf neue Beute.


    Da es nur keine Pilze gab außer ettliche uralte Exemplare hab ich zumindest die letzten oder einzigen Reste vom Schnee abgelichtet.



    Das Waldstück, welches wir besucht hatten bestand überwiegend aus Buchen, Hainbuchen, Birken einige kiefern und Fichten.
    Vereinzelt standen auch Eichen herum.


    Hier ein Bild wo sich die Kiefern gen Himmel strecken.



    Vereinzelt stehende Fruchtkörper lassen sich nun auch finden, jedoch nicht mehr allzufrisch.



    gefunden auf einem Fichtenstumpf.


    Das folgende dürfte eine Bucklige Tramete sein?




    Und nun wieder ein noch kleiner dieser unzähligen Porlingen...




    Und hier der letzte Pilz für heute...




    Antworten sind jederzeit gern gesehen ;)


    LG Chris

    Hallo Pablo,


    vielen Dank für deine hilfreiche Antwort.
    Ich wusste nicht einmal, dass dies in Richtung Porlinge einzuordnen ist.
    Dass die so schwer zu bestimmen sind ist halt Pech ;) Dein Hinweis auf Schizopora radula sieht bei den gefundenen Bildern jedenfalls schon sehr ähnlich aus.


    Was ich allerdings jetzt schon sagen kann ist, dass mein Interesse immer mehr geweckt wird.
    Na mal sehen wie sich noch alles entwickelt.


    Hier habe ich noch einen Mottenkugel Lederrindenpilz glaube ich zumindest.
    Gefunden in der Echinger Lohe auf Eichenholz.



    Also vielen Dank nochmal für deine Antwort Pablo.


    LG Chris

    Hallo zusammen.


    Entschuldigt bitte meine etwas späte Antwort, aber ich war ein wenig eingespannt in andere Projekte und deren Planung. ;)


    Vielen Dank für die Hinweise und Infos zu den Schleimpilzen.
    Die ganze Thematik ist doch komplizierter als gedacht, aber echt interessant.
    Künftig werde ich mehr die Augen offen halten nach solchen Funden.
    Habe da noch ein paar weiterführende Links gefunden, die ich derzeit Stück für Stück durcharbeite.


    Hier habe ich dann noch einen kleinen Fund.
    Die beiden Bilder habe ich wegen der Strukturen abgelichtet, die ich für Fotomontagen verwendet habe.
    Was genau das aber ist muß ich leider passen.
    Für jeden Hinweis bin ich euch dankbar.



    LG Chris

    Hallo Matthias.


    Also, hat mir keine Ruhe gelassen.
    Ganz oben direkt unter der der Navigation hast du rechts kleine Icons angezeigt. Sollten 4 Stück sein, wenn du auf der Startseite des Forums bist.
    Der erste Button davon öffnet ein Fenster mit der Forenliste.
    Entferne einfach die Haken von den Foren, die du ausgeblendet haben möchtest ;)


    LG Chris

    Grüß dich Matthias,


    ich glaube ich hätte eine Möglichkeit.
    Bin nur leider auf dem Sprung ins Bett, weil um dreiviertel 4 bei mir die Nacht vorbei ist.
    Ich werd mich Morgen darum kümmern und schreib dir dazu ne PN.


    LG Chris

    Nabend Matthias,
    wenn ich dich richtig verstehe meinst due die Kategorien.


    Offener Bereich, Geschlossener Bereich usw. .
    Vor dem Namen ist nen Pfeil, Klick auf den und du kannst den Bereich zusammenschieben, erneut drauf klicken öffnet ihn wieder.


    LG Chris
    *edit*


    ps.: Die seitliche Navigation kannst du ebenfalls mit einem Klick auf den Pfeil ein und ausklappen.

    Guten Morgen Rika,


    Vielen Dank für deine Antwort. Ich dachte immer, dass Schleimpilze flächendeckend sind und nicht solche vereinzelte "Sporenlager" bilden.
    Da ergeben sich bei mir schon wieder einige neue Fragen und hoffe, dass ich niemanden damit nerve.



    Der Schleimpilz ist nur Nachts aktiv habe ich gelesen und kommt nur zum Vorschein, wenn es feucht genug ist?
    Sind die Sporocarpien dann Hinterlassenschaften oder Ruhezustand, wenn man das so sagen kann?
    Und warum heist der "Schleimpilz", wenn er angeblich gar nicht zu den Pilzen gehört und wo gehört er dann hin?


    Einen Interessanten Artikel habe ich hier gefunden ---> KlickMich


    Entschuldigt nochmal für soviele eve. dumme Fragen.
    Schleimpilze scheinen interessanter zu sein, als man meint.


    LG Chris

    Grüß dich G_Woelfel,


    klar doch, immer her damit. Ist bestimmt sehr interessant, wie sich die Pilzwelt im Ausland darstellt.
    Bin schon sehr gespannt, was da alles kommen mag.
    Vor allen bin ich mal gespannt, ob die Farben sich auch stärker, bzw. kräftiger darstellen wie beim Holz.
    Unsere heimischen Hölzer sind ja viel blasser als Ausländische.
    Mal sehen ob es auch bei den Pilzen zutrifft.


    LG Chris

    Nabend zusammen,


    hier ist ja richtig was los mittlerweile. Gefällt mir sehr.
    An dieser Stelle möchte ich mich schon einmal bei allen Bedanken, die hier rege mithelfen.


    Ich habe auch noch etwas gefunden, was ich allerdings gar nicht zuordnen kann. Vom Zuordnen ob es überhaubt ein Pilz ist oder nicht ganz zu schweigen.


    Gefunden habe ich das Objekt in der Echinger-Lohe.



    LG Chris

    Nabend Karl-Heinz,


    vielen Dank für deine Antwort.
    Gerade deine Schilderung hat mir gezeigt, dass ich vermutlich schon zuviel mit Pilze zu tun habe und ganz anders auf diese achte.
    Natürlich hast du vollkommen Recht, dass sowas schneller passieren kann, als man ahnt.
    Vermutlich würde ich auch nicht nach Pilzen Ausschau halten, wenn ich nicht ab und zu mit ihnen zu tun hätte.
    Also nochmals Danke für deinen Schubser in die richtige Richtung :)


    LG Chris

    Grüß dich Wolfgang.


    Danke dir für die schnelle Antwort.
    Also wenn das so ist, wie du beschreibst kann ich nur den Kopf schütteln.
    Es sollte doch eigentlich immer der Grundsatz zählen, im Zweifel stehen lassen.


    Alleine der Absatz im von dir verlinkten Artikel (die Antwort des Patienten) finde ich schon sehr erschreckend.
    Sehr interessant.


    LG Chris

    Der folgende Artikel ist zwar auch schon vom August letzten Jahres, allerdings frage ich mich da schon, ob Manche Eltern nicht aufpassen und wie es sein kann, dass es immer wieder zu Vergiftungen mit dem Knollenblätterpilz kommt. Wo doch so häufig davor gewarnt wird...


    Hier gehts zum Artikel


    Eine Frage an alle hätte ich dazu.
    Kann man den Knollenblätterpilz wirklich so schnell mit anderen Arten verwechseln? Gerade den grünen habe ich bisher gerade mal 2 oder 3 mal gesehen, wenn es hoch kommt.


    LG Chris

    Hallo Karl-Heinz,


    mit "undankbar" ist seine Oberfläche gemeint. Da hatte ich so meine liebe Not um den Fruchtkörper so lala hinzukriegen.
    Es ist schon ein deutlicher Unterschied zu Landschaftsmotiven.


    Hab in deiner Gallerie schon etwas gestöbert und kann dich zu den Bildern nur beklückwünschen.
    Sind super Bilder drinn wo es einem schwer fällt seine Favoriten zu finden.


    LG Chris

    Noch eine Kleinigkeit gefunden, wobei ich hier sagen muß, dass dies undankbare Fotomotive sind.
    Hier vermutlich ein Kammförmiger Keulenpilz.



    Freu mich schon auf weitere Bilder/Funde von euch.


    LG Chris

    Nabend zusammen.
    In der Vergangenheit ging es ja schon einmal um das Thema Gülle, Düngung auf Feldern etc. und den damit zusammenhängenden Fleischgenuss bei uns, der die Nachfrage nach Fleisch stetig steigert.
    In diesem Video gibt es eine Alternative zum Fleisch, welche mir bis dato nicht bekannt war.


    Video geht auch wieder n bisl länger als 6 Minuten.


    Pilzprodukte als Fleischersatz?


    LG Chris