Posts by gdno81

    Hallo Andreas,
    ich schätze mal, dass alle Simocyben relativ selten sind und sich arg wenig Leute mit sowas befassen (wollen).
    Von daher sollte eine solche monografische Bearbeitung wohl eine recht langwierige Angelegenheit werden, oder?
    Freuen würde ich mich definitiv wenn es sowas in Bälde gäbe :rolleyes:

    Hallo Jens,
    jetzt wo du es sagst... ich meine mich dunkel zu erinnern das einer der APRler dich mal erwähnt hat......


    Bislang war ich auch nur recht selten mal zu den offiziellen Terminen dabei, musste Sonntags immer arbeiten, hab aber den ein oder anderen langjährigen Teilnehmer mal für inoffizielle Termine gewinnen können ;)
    Ich schicke dir im Pilzforum mal ne PN mit meinen Kontaktdaten (hier finde ich nix wo das gehen könnte ;( ).
    Vielleicht finden wir mal nen gemeinsamen Termin.


    Die Halden hier im Pott sind generell interessante und vor allem Weltweit einzigartige Biotope.
    Im Frühjahr bringen meine Halden hier besonders gerne seltene Helvellas (H.atra, H.leucomelaena usw....) hervor. Auf der Hanielhalde gab´s im letzten Jahr sogar Arrhenia rickenii.

    Hallo Jens,
    geschlüsselt habe ich eigentlich gar nicht. Simocybe war schon im Gelände als Startoption gesetzt. ;-)
    Ich habe eben dann die Daten erfasst und mit allem was ich so finden konnte abgeglichen.
    Hier , http://www.bender-biotop.de/pi…_simocybe_coniophora.html, ergab das ganze dann einen Treffer.


    Ich weiß das diese Arbeitsweise nicht unbedingt wissenschaftlich korrekt ist, aber führt sie doch gerne auch zum Ziel. Der Mangel an passender Literatur lässt für mich derzeit kaum andere Möglichkeiten zu.
    Spardosen für den Gröger und das Pilzkompendium sind aber schon angelegt ;-)



    Soso, dein Hauswald also, guck dir mal die Seite des Arbeitskreises Pilzkunde Ruhr an. Dort findest du die Exkursionstermine, ins Grutholz geht's eigentlich jedes Jahr einmal. Mich selbst wird dieser Wald aber öfter mal sehen. Hat mir gut gefallen dort. Vielleicht zeigst mir da ja mal die "besonderen Ecken" :-D

    Hallo Jens, danke für den Link.
    Wenn du schon nach einer anderen Gattung fragst, welche schwebt dir vor?

    Hallo Andreas,
    passende Literatur fehlt mir da leider noch, von daher hab ich das mit den spärlichen Infos im Netz abgeglichen und die Vorstellung der Art auf der Seite von Hans Bender ergab dann einen Volltreffer.
    Auch Karl Wehr hat den Fund dann aufgrund der gezeigten Bilder im Pilzforum.eu bestätuigen können.

    Hallo Jens,
    das von dir genannte Projekt betrifft mich zwar nicht direkt da ich quasi im anderen Ende des Landes lebe aber trotzdem habe ich doch ein paar allgemeine Gedanken zur Kartierung. Ich habe meine Gedanken dazu mal in deinen Text eingemogelt.
    Desweiteren schließe ich mich Stefans Ausführungen gerne an.

    Hallo zusammen,
    im Pilzforum.eu habe ich eine Entoloma angefragt zu der es noch keine konkrete Bestimmung gibt.
    Das bislang wahrscheinlichste ist E.rhodocylix, ich kann aber keine Schnallen an den Basidien finden.
    Ich setze hier erstmal den Link zur Anfrage im Pilzforum da mir gerade die Zeit fehlt die Zahlreichen Bilder hier auch hochzuladen. Das kann ich aber gerne in nächster Zeit noch nachholen.
    https://www.pilzforum.eu/board…loma?pid=356819#pid356819


    Bin gespannt was das wohl wird.....

    Hallo Wolfgang,
    Dankeschön schon mal soweit,
    leider wird der Sammelort auf der Homepage des Anbieters nicht offen gelegt.
    Als weitere Kritische Verkaufgüter tauchen dort Gyromitra infula, Boletus pinophilus und diverse Leccinum-Arten auf.
    Wie sähe es mit Handelsverboten bei Importware aus?


    Generell bleibt die Frage ob man aufgrund der kritischen/giftigen Arten hier einschreiten muss und ggf. Ämter und Behörden informiert?


    LG, Björn

    Hallo zusammen,
    im Pilzforum.eu ist jemand darauf gestoßen das es wohl eine Firma gibt die in Deutschland Grünlinge als Speisepilze anbietet.
    Das dürfte rechtlich als äußerst fragwürdig zu bewerten sein.
    Kann jemand von euch da Konkret was zur Rechtslage und zu eventuellen Gegenmaßnahmen sagen?
    Hier der Link zum Thread:
    http://www.pilzforum.eu/board/…rven?pid=354166#pid354166


    Sofern niemand widerspricht werde ich das hier geschriebene dann auch ins Pilzforum kopieren da ja nicht alle dort hier den PSV-Bereich einsehen können. Natürlich könnt ihr euch auch gerne direkt dort im Forum melden.


    Danke Euch

    Hallo Wolfgang,
    das ist ja echt in Schlagdistanz, wenn nichts gravierendes dazwischenkommt kann ich das bestimmt einrichten ;-)
    Ruhrgebiet und Sauerland unterscheiden sich dann allerdings doch erheblich, zumindest was die Funga betrifft :-D



    LG, Björn

    Hallo zusammen,





    hiermit möchte ich alle Interessierten zum 14. Pilzstammtisch im Ruhrgebiet einladen.
    Der Stammtisch wird immer am ersten Montag jedes Monats stattfinden und zwar hier:
    Landgasthaus Pieper, Möllerstraße 32-36, 45966 Gladbeck
    ab 18Uhr mit offenem Ende.
    Bislang waren wir immer zwischen 3 und 12 Leute und haben freudig und angeregt über viele Themen gesprochen und uns hervorragend amüsiert. Der ein oder andere hat auch immer mal diverses Anschauungsmaterial dabei. Jeder, egal ob Anfänger oder Vollnerd ist gerne gesehen. Auch gesammeltes Material, und sei es noch so trivial darf gerne mitgebracht und diskutiert werden.


    Ich bitte alle, die teilnehmen wollen, sich etwa 1-3 Tage vorher bei mir zu melden damit das Personal bescheid weiß wie die Tische gestellt werden müssen.
    Das nächste mal treffen wir uns also am 06.02.2017 um 18Uhr.



    Bereits um 12Uhr lade ich zu einer Exkursion ein. Es geht ins Rotbachtal in Bottrop-Kirchhellen/Grafenwald.
    Treffpunkt ist der Wanderparkplatz am alten Postweg, schräg gegenüber der Grafenmühle.
    Es handelt sich hier um ein schon lange bestehendes NSG mit ausgeprägtem Totholzvorkommen, es sollte sich also durchaus was finden lassen. Das Gelände hier kann bisweilen recht schwierig sein, Bachufer, Bachquerungen, Matsch, unwegsames Querfeldein, von daher ist eine entsprechende Kleidung/Ausrüstung durchaus angebracht.




    Ich freue mich auf regen Austausch, interessante Diskussionen und viele nette Pilzler.