Achtung bei Fundorteingabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Achtung bei Fundorteingabe

      Hallo,

      Frank ist ja grad im Urlaub, deshalb wird es wohl noch etwas dauern bis das Problem behoben sein wird:

      Ich wollte gerade einen neuen Fundort anlegen über die GIS-Funktion. Als Fundort habe ich "Schenkenberg" gewählt. Ich hab alles andere eingegeben und - plupp - steht da "Schenkenberg (Kreis Uckermark)" und ein völlig anderer Ort in einem anderen Bundesland.
      Wenn man in irgendeinen anderen Fundort mit dem Ort "Schenkenberg" in der ersten Zeile geht, steht da ganz normal "Schenkenberg" .... gehe ich in "bearbeiten" steht da plötzlich "Schenkenberg Uckermark" mit den MTB von dem SH-Schenkenberg .... ich fürchte, wenn man irgendwas an dem Fundort ändert, wird dann auch das MTB durch das von Schenkenberg (Uckermark) ersetzt und deshalb bin ich schnell aus dem Bearbeitungsmodus raus.
      Dasselbe ist jetzt mit "Ratzeburg" passiert. Da hab ich zwar wirklich den richtigen Ort gemeint, aber es kam dann korrekt (Kreis Herzogtum Lauenburg) in Klammern dahinter, aber Quadrant, Viertelquadrant usw waren Nullen. Ob die Koordinaten dann auch zum Mittelpunkt abgeändert wurden hab ich nicht kontrolliert.

      Ich lege jetzt den Ort immer mit einem Buchstabenkürzel neu an, damit Mykis den Kreis nicht automatisch zuordnen will und meine MTB-Daten löscht.
      Hier muss man grad ein wenig aufpassen.

      Viele Grüße,
      Tanja