Steinpilze im Garten?

    Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von katja.

    • Steinpilze im Garten?

      Hallo liebes Forum,

      ich bin neu hier und wär froh, wenn mir jemand behilflich sein könnte.

      habe eben im Garten unter einer Weide (Saalweide) auf der Wiese diese Pilze gefunden.
      die Wiese ist nicht gedüngt

      Zuerst dachte ich es seien Maronen, aber sie werden gar nicht blau, nur etwas dunkler an der Schnittkante
      Die Kappe ist glitschig, weil es eben noch geregnet hat.

      können es vielleicht doch Steinpilze sein?

      die beiden Fotos sind im Abstand von 1 Std. ca gemacht - man sieht auf dem 2. Bild die dunkler gewordenen Schnittkanten

      Freue mich über eine Antwort von euch .-))
      Bilder
      • IMG_1046.jpg

        426,1 kB, 574×612, 237 mal angesehen
      • IMG_1047.jpg

        502,64 kB, 647×647, 224 mal angesehen
    • Hallo Katja,

      wenn du gerne selbst gesammelte Pilze essen willst, solltest du dich erst mal ein bisschen mit der Materie befassen, Zum Beispiel der Unterschied zwischen Röhrlingen und Lamellenpilzen.
      Wenn du unter den Hut schaust, siehst du die Lamellen. Wobei die Bestimmung von sehr jungen Pilzen nochmals schwieriger ist.
      Für mich sehen die sehr nach Kahlen Kremplingen aus. Leider nichts zum Essen. Aber freue dich an dem Anblick.

      viele Grüße

      Alis