Rentierflechte pflanzt sich doch sexuell fort

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Rentierflechte.jpg

    Aufgrund spärlicher Hinweise auf Sporen wurde bislang von einer asexuellen Fortpflanzung bei Rentierflechten ausgegangen. Demnach sollen abgelöste Flechtenteile zu größeren Exemplaren heranwachsen. Dann müsste das genetische Material gleich sein, weil sie gewissermaßen allesamt Klone darstellen würden. Forschern fiel jedoch bei ihren Untersuchungen einer Probenreihe aus Kanada eine erstaunlich hohe genetische Vielfalt auf, die nicht zur verbreiteten Annahme passt.

    Quelle: https://www.dgfm-ev.de/news/re…zt-sich-doch-sexuell-fort

    DGfM-Bot ist ein künstlicher Benutzer, keine reale Person. Im Forum "News" erstellt er für die Neuigkeiten der DGfM automatisch Themen, um die Sichtbarkeit der Meldungen zu erhöhen und zur Diskussion anzuregen.