Panaeolus spec.

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hier mal ein Düngerling. Gefunden am 01.08.2013.


    Aussehen:Hut gräulichbraun, mit dunklen Rand. Stiel bräunlich gefärbt mit kleiner Verdickung am Ende. Lamellen typisch Paenolushaft, dunkelgefärbt


    Standort: in der regelmäßig gedüngten Gartenerde unter einer Zuchini im Garten meiner Tante.


    Mikroskopische Merkmal: Sporen-Oberfläche glatt
    (habe gehört bei Düngerlingen ist die Form sehr wichtig) leider noch ohne größe, Basidien 2-sporig. Welche Merkmal sind sonst noch wichtig um Düngerlinge zu bestimmen???



    Bilder










    LG,Eike

  • Hallo Eike,


    zunächst die Hinweise auf Schlüssel: In Krieglsteiner/Gminder, Die Großpilze Baden-Württembergs, Bd 5 findet sich auf S. 589 ein Schlüssel.


    Jetzt Hinweise auf Merkmale:
    Maße des Basidiocarps; Hutdurchmesser, Huthöhe
    Stieldurchmesser, Stiellänge, Verhältnis Hutdurchmesser zu Stiellänge
    Verhältnis Sporenlänge zu Sporenbreite


    Verhalten der Huthaut beim Trocknen, glatt oder netzig-runzelig
    Stielbereifung


    Lamellenschneiden hell? (Sieht auf den Bildern so aus)


    Velum bzw Velumreste (sind z.T. vergänglich)


    Zystiden am Stiel, Hut, Lamellenschneiden und -flächen,


    Bei Panaeolus sind die Basidien gewöhnlich 4-sporig!



    Vielleicht konnte ich ein ganz klein wenig weiterhelfen,
    Grüßle,
    Usnea barbata