Das Drama mit dem Trama....

Für Diskussionen über die Gesellschaft, ihre Strukturen und Ziele dient ausschließlich das Board "DGfM e.V." als Plattform zum Meinungsaustausch.

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Flammulina.

  • Servus in die Pilzrunde. Ich brauch Tipps - meine Finger sind schon ganz zerschnitten und Wund - bisher habe ich gerade mal ein 1 x 1,5 cm grosses Stückerl Trama vom Zunderschwamm für Zunder präparieren können ;( Das kann ich ja gar nicht verwenden, das ist eher ein "Ausstellungstück" :D Gibt's da irgend einen Trick? Auf YouTube hab ich bei Herrn Holzer gesehen, dass er Stücke vom Pilz einweicht ? 8o Und kann man davon ausgehen: je grösser der Fomes desto mehr Trama?


    Danke und lg Flammulina

  • Hallo Flammulina


    natürlich ist die Trama von der Größe, sowohl Umfang als auch Alter (Höhe) des Pilzes abhängig.
    Übrigens kannst Du die gewonnene Trama auch gleich als Wundauflage für Deine Finger verwenden. :D
    Du solltest entweder den Pilz möglichst frisch bearbeiten oder kühl/feucht aufbewahren, nötigenfalls einweichen, bevor Du Dir die Finger abhackst. Dicke lederne Bauhandschuhe und ein wirklich scharfes etwas robusteres Messer sind erforderlich, eventuell auch ein Sägemesser (kleine Säge) und eventuell ein Beil (zum 2-teilen)
    Die Struktur des Pilzes ist auf einem Schnittbild in Wikipedia und auf nachfolgendem Link gut erkennbar. :thumbup:
    Einen Link zur Hutfertigung durch Herrn Holzer hänge ich noch mit ran (falls das nicht der ist den Du oben erwähnst)
    Ausprobieren und Selbermachen
    Hüte aus dem Zunderschwamm
    Es gibt noch Ortschaften in denen dieses Handwerk noch fortbesteht :thumbsup:
    Die Schwamm- oder Zundermänner


    LG von Spinnich 8-)

  • Hallo Spinnich, danke für Deine Antwort und Hilfe. Werde am Wochenende die links anklicken und mich ein letztes ! Mal mit dem dramatischen Trama befassen ;-) lg Flammulina