Taxonomische Referenzliste jetzt mit Arten aus Österreich und Tschechien

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo beisammen,


    der nächste Mitglieder-Rundbrief wird folgende Info zum Kartierungsprogramm MykIS enthalten:


    Die Betreuung der zentralen Datenbank sowie Länder-Updates für www.pilze-deutschland.de werden seit Jahresbeginn von Frank Dämmrich und Peter Karasch gemeinsam geleistet. Alle MykIS-Nutzer erhielten mit dem letzten Update vom 7. Februar eine deutlich erweiterte taxonomische Referenzliste, in der zusätzlich alle aus Österreich und Tschechien bekannten Arten integriert wurden. Diese Leistungen wurden durch das Interreg-Forschungsprojekt „Funga des Böhmerwalds“ finanziert.


    Mich würde hierzu interessieren, ob man jetzt mit MykIS seine Funde vom Österreich- oder Tschechien-Urlaub erfassen und diese dann an die zuständige "Sammelstellen" der Länder liefern kann? Falls ja: An welche Ansprechpartner könnte man seine Funde melden?


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,


    das kann man natürlich gerne. Bei der Verortung kann man ja die Länderauswahl AT oder CZ treffen. Sofern die Daten aus dem Böhmerwald sind, nehme ich sie gern entgegen.
    Daten aus AT können direkt an die ÖMG (Irmgard Krisai-Greilhuber) geschickt werden.
    In der Tschechischen Republik gibt es m. W. noch keine Landesdatenbank, was sich hoffentlich durch die im Aufbau befindliche neue und mehrsprachige Kartierungssoftware bald ändert.


    Beste Grüße, Peter