Pilzkonsolen weiß --> Ergebnis: Zunderschwamm

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Guten Morgen!

    Im Wald kam ich voriges Wochenende an handgroßen und sehr weißen Konsolen vorbei:



    Natürlich dachte ich, bei dieser Eindeutigkeit und Größe kann es kein Problem sein, die Art herauszubekommen, aber genauso natürlich hat das nicht geklappt.


    Der liegende Buchstamm war weiß gepudert von den Sporen:



    Irgendwelche Düfte habe ich nicht wahrgenommen, die Oberfläche war nicht wirklich glatt.






    Auf dem folgenden Bild sieht man rechts neben dem Buchenstamm den Baumstubben (vermutlich Flatter-Ulme) mit einem kräftig grünspan-graublaugrünen Pelzmäntelchen (auf den Bildern leider zu grau rausgekommen), bei dem ich ohne Nachzudenken auf Schimmelpilz schloss. Wieder zu Hause angekommen, kommt mir der Behang eher wie ein Moos vor.




    Ich erwarte keine Lösung, aber FALLS jemand von euch vielen Wald-Wander-Menschen eine Idee zu dem Grünzeug hat, bin ich für diese dankbar.







    Einen schönen Frühlingstag wünscht

    Flitzepitz

  • Hallo Andreas,

    vielen Dank für die Auflösung ! - wäre ich nie drauf gekommen, weil Zunderschwämme für mich bislang (dunkel-) grau und hochaufgewölbt waren....

    Danke auch für den Flechten-Tipp!

    Ich aktualisiere jetzt noch die Überschrift der Frage.

    Beste Grüße von

    Flitzepitz

  • Flitzepitz

    Changed the title of the thread from “Pilze grün/weiß” to “Pilzkonsolen weiß --> Ergebnis: Zunderschwamm”.