Posts by Eike H.

    Hallo Tanja
    danke ........
    Komisch das ich nicht darauf gekommen bin....
    Hab mir wohl zuviele schwarze Punkte angeschaut. Auch wenn diese interessant sind freu ich mich auf die etwas größeren Pilze 8|
    LG,Eike

    Fundort(umstände):18.05.2013,in einem Fagetum an einen Steilhang,auf nährstoffarmen Mergelboden,nicht im Laub sondern auf den nackten matschigen Boden..,Einzelexemplar,180 m über den Meeresspiegel


    Fundbeschreibung:Hut halbkugelig,reinweiß bei trocknen nur geringfügige Verfärbung,1,5 cm,ohne Verfärbung auf druck,Stiel wie Reifenschlauch,Helbraun bis gelblich,unter Hut beim Fund reinweiß beim trocknen ebenfalls verfärbend,Sporenpulver weiß,Lamellen weiß ohne Anzeichen auf Verfärbung,Geruch unbedeutend,Trockenexemplar vorhanden...


    Bilder



    LG,Eike

    Hallo in die Runde
    heute fand ich mal wieder eine Mollisia .. Da ich weiß das viele Arten auf Chemikalien reagieren habe ich das heute selbst mal getestet ... Mit Erfolg
    Die Rändern verfärben sich gelblich und das Hymenium grüngelblich mit 20% KOH..


    Also weiter....
    Substrat:feuchtliegendes berindetetes Stück Birkenholz ...
    auch auf der Rinde wachsend


    Hymenium:grau-weiß



    Könnte das M.benesuda sein wie Björn meinte (geht nicht weil KOh-Positiv ist) Björn hat seine vermutung vor der Festellung geäußert.





    LG,Eike

    Hallo ihr anderen mykologisch begeisterten Forumsleser ;)
    Weiß jemand von euch wo man das Heft Schieferdecker, K. (1954): Die Schlauchpilze der Flora von Hildesheim - Zeitschrift des Museums zu Hildesheim 7: 1-51 käuflich erwerben kann??? Ich wäre als Ascomyceten-Freund aus Niedersachsen sehr daran interessiert...
    LG,Eike

    Hallo Alis
    bei den langen Haaren und den Standort auf Holz (ich weiß das es da auch mehre geben kann) würde ich am ehesten Scutellinia scutellata in Betracht ziehen so rein makroskopisch...
    LG,Eike

    Hallo Alis
    ich habe gestern mit Björn W. der hier zu besuch war mal ein bisschen nachgeforscht...
    Es kommen zwei Arten in Frage.. eine der beiden ist allerdings in deinen etwas älteren Schlüssel nicht drinne... Außerdem passt da das Substrat nicht genau weil die andere Art wohl nur auf Nadelholz vorkommen soll...
    Deshalb kommen wir auf den Schluss das das nur Paychella babingtonii sein kann
    Lg,Eike

    Hallo in die Runde
    heute möchte ich auf einen Vortrag aufmerksam machen


    Thema:Fazinierende Pilze


    Organisation:Förderverein für Mykologie Springe


    Dozent:Björn Wergen


    Einttritt:kostenlos


    Ort:Kulturheim Springe (südlich von Hannover)


    Beginn:18:30


    Ich würde mich freuen wenn der ein oder andere aus dem Forum erscheinen würde


    DANKESAGUNG
    Mein besonderer Dank gilt Björn der den weiten Weg auf sich nimmt und sicher einen interessanten Vortrag abliefern würd...
    Ich freue mich auch auf die Exkursion mit ihm weil ich von ihn viel lernen werde.....


    LG,Eike

    Hallo Peter
    danke für die Ausführliche Antwort...............
    Die Art ist mittlerweile getrocknet........
    Auf jedenfall erstmal danke an alle für die Mithilfe
    LG,Eike

    Hallo Heinz
    ja habe ich schon (also mich mit Axel in Verbindung gestzt)... Mein Mikro kriege ich im Juli..
    Axel hatte mir ja den Tipp gegeben aber er hat immoment leider keine Zeit zu mikroskopieren...
    LG,Eike

    Hallo in die Runde
    einige können sich sicher an den ungewöhnlichen Flammulina-Fund errinern.. Langsam gehe ich davon aus das es sich umd den seltnen Wurzelnden Samtfußrübling (Flammulina fennae) auch Weißblättriger Samtfußrübling gennant handeln könnte....Allerdings passt mir die dunkle Lamellenfarbe nicht sonderlich.. Was meint ihr wäre es möglich das das altersbedingt ist???


    Fundort:Levester Holz


    Ökologie:Auwald mit Uralteschen und Uralt-Haseln


    Geologie:Kalk


    Substrat:Ingsamt zwei Fundstellen beide mit dem typischen wurzelnden Stiel
    1.auf vergrabenen Eschentotholz
    2.an einen Stumpf einer abgesägten Uraltesche


    Was meint ihr?? Trocenexemplare und Frischexemplare vorhanden


    Foto









    LG,Eike




    Ps:War in einem anderen Forum deshalb kommt hier der Link: http://www.pilzforum.eu/board/…er-a-event-of-eumycetozoa

    Hallo in die Runde
    ich habe mal so eine Frage
    Ab wie viel Jahren darf mein eigentlich die Aussbildung zum PSV machen?? Muss man Volljährig sein???
    LG.Eike

    Hallo in die Runde


    am 20.04.2013 findet im KInderwald HAnnover eine Pilzausstellung statt
    die von mir und einen Freund im Rahmen des dortigen Frühlingsfests
    veranstaltet wird.ICh biete bei interesse auch Führungen über das
    überaus interesannte Gebiet an




    Alles alles nochmal


    SA 20.04.2013




    Beginn 14:00 bis einschließlich 17:00




    Ich würde mich freuen wenn jemand aus dem Forum anwesend ist




    LG,EIke