Posts by Matthias

    Hallo abeja,

    für mich eindeutig die Ziegenlippe, dazu passt perfekt das Blauen im Hutfleisch und die bräunliche Verfärbung im unteren Stielfleisch. Die Stielflocken weisen sicher einen Trockenschaden auf, kenne sie frisch nur gelblich und sie sind manchmal auch netzartig verbunden. Das verwirrt weil man sowas von einem Filzröhrling eigentlich erwartet.

    Hier noch ein Link zum PilzePilzeforum wo es 2014 auch eine ähnliche Anfrage gab:

    Bestimmungshilfe Filzröhrling *PIC*

    Zum Wurzelnden Bitterröhrlig muss ich sagen das über 90% meiner gefundenen Exemplare ohne Stielnetz waren bzw mit blossem AUge nicht erkennbar ist. Der blaut auch komplett, kann aber in der Stielbasis ein rötliches Dreieck zeigen,

    viele Grüsse

    Matthias

    Servus Andi,

    das kommt ab und zu Mal vor das es mit dem einloggen nicht klappt, aber ich sehe es nicht wirklich als Problem an weil es dann oft im nächsten Versuch klappt,

    viele Grüsse

    Matthias

    Servus Andi,

    schade das du ein ansich komplexes Thema so stark reduzierst. Hätte dir da mehr Bandbreite zugetraut, aber wenn du es so siehst muss ich damit leben.

    Du kannst gerne kommen und die Steinpilze giessen, hier ist nicht viel los wegen relativ wenig Niederschlägen,

    viele Grüsse

    Matthias

    Einem Zeugen fiel die große Menge auf, der daraufhin die Polizei verständigte.

    Servus Andi,

    da fehlt in deiner Umfrage sicher eine Antwort, der genannte Zeuge hätte wohl auch sicher einen Teil gerne selbst geerntet.

    Aber scheinbar ist das im Trend mit Bildzeitungsähnlichen Komentaren bzw. Umfragen in einem Pilzforum das Tagesgeschäft abzuwickeln,

    viele Grüsse

    Matthias

    Hallo Chris,

    der Perlpilz passt gut, man sieht leicht rötende Verfärbung ans Verletzungen, eine rübenartige Knolle und eine geriefte Manschette. Die gibt es auch ebenfalls beim grauen Wulstling, beim Pantherpilz ist die Manschette so tief das kein Lamellenabdruck auf der Manschette oder dem Ring ensteht was so ein sicheres Unterscheidungsmerkmal darstellt. Natürlich muss man jeden Pilz einzeln anschauen, habe bei mir schon Perl- und Pantherpilze einträchtig nebeneinander wachsen sehen

    viele Grüsse

    Matthias

    Hallo Chris,

    ich glaube das lässt du besser so, sonnst fehlt der Zusamenhang und ein jeder hat sich schon mal vertippt.

    Will ja keine Umfrage starten zur widerherstellung wegen möglicher Vertuschung im Forum :o)

    viele Grüsse

    Matthias

    Hallo Chris,

    was mir erst im nachhienein auffällt,das muss wohl am Schimmel liegen das du einen Totfußröhrling draus gemacht hast, schönes Wortspiel obwohl es wohl eher ein Tippfehler ist ;o)

    viele Grüsse

    Matthias

    Hallo Chris,

    der ist wohl ein wenig von Schneckenfraß in Mitleidenschaft gezogen worden.

    Rotfußröhrlinge schimmeln sehr schnell, es kommt auch vor das du frische Exemplare im Korb hast und die später zuhause aussortieren musst,

    viele Grüsse

    Matthias

    Ich schlage vor, die Unstimmigkeiten von Andreas und Matthias in einen extra Thread zu verschieben. Oder mit beider Einverständnis ganz zu löschen) Das Thema ist zu wichtig, um es mit solchen Scharmützeln zu verderben.

    Gruß Alis

    Hallo Alis,

    scheinbar hast du nicht verstanden das es in der DGfM mehr als nur eine Meinung gibt, wir sind beide Mitglied und ich äussere meine Meinung hier öffentlich. Mir würde im Traum nicht einfallen einen Beitrag von dir verschieben zu lassen auch wenn er mir nicht gefällt.

    Ich halte es für besser Unstimmigkeiten hier zu bereinigen damit am Ende ein jeder nachvollziehen kann das wieder alles gut ist,

    viele Grüsse

    Matthias

    Servus Matthias,


    irgendwelche Phrasen zu dreschen ist halt doch einfacher, als sachlich zu argumentieren.


    Gruß, Andreas

    Servus Andi,

    schade das du es nicht verstehst und es so einfach abtun willst. Wirklich sachlich halte ich den Beitrag von dir auch nicht, aber man muss jedem seine Sichtweise zugestehen und letztendlich damit leben,

    viele Grüsse

    Matthias

    Servus Andi,

    hättest du was eigenständiges draus gemacht wäre es in Ordnung, aber so hat es für mich nicht wirklich was.

    Da wünsche ich dir viele Ja-Sager weill das wohl einfacher ist, man muss auch mal vor den geistigen Horizont schauen, hoffe das Brett ist mittlerweile nicht zu dick:saint:

    Viele Grüsse

    Matthias

    Dein Genörgle habe ich schon vermisst. ;)


    Ich finde meine Zusammenfassung im Initialbeitrag wertfrei und objektiv. Dabei bediene ich mich sogar des Konjunktivs, obwohl etliche aus der schreibenden Zunft darauf verzichten.

    Servus Andi,

    so können Meinungen verschieden sein und immer daran denken das Lehrmeinungen auch nur Meinungen sind.

    Was für den einen scheinbar richtig erscheint muss noch lange nicht des Pudels Kern sein.

    Das Genörgle darfst du behalten, sehe es anders und ich glaube du wärst der Letzte der nicht eine kontäre Meinung anerkennt,

    viele Grüsse

    Matthias

    Erschreckend ist für mich, wie mächtig die Deutsche Presseagentur ist und wie wenig Medien sich noch Journalisten leisten, sondern auf solche Meldungen zurückgreifen. Das gleiche Phänomen wird man wohl bald wieder beim nächsten Pilz des Jahres beobachten können: Die gleiche Meldung in einer vorgetäuschten Vielfalt an Zeitungen.

    Servus Andi,

    du greifst ja auch darauf zurück ohne selbst was gescheites recherchiert zu haben, ich dachte immer das man als Journalist wertfrei und objektiv berichten sollte?

    viele Grüsse

    Matthias

    Kannst Du mir das bitte "für Dummies" erläutern? Im Moment weiß ich nämlich nicht, was Du meinst.

    Scheinbar hast du dich nicht neu anmelden müssen nach dem sogenannten Update, es wurde ein Textvorschlag genannt der natürlich nicht ging.

    Das rechnen wir mit dem Schmerzensgeld fürs Öl-ins-Feuer-gießen der letzten Monate auf - soll ich Dir die Bankverbindung schon mal durchgeben? :saint:

    Das Prasidium baut Mist und ist nicht in der Lage es zeitnah satzungskonform wieder in Ordnung zu bringen, wo wundert es dich da man teilweise unzufrieden ist?

    Das Schmerzensgeld solltest du beim Präsidium beantragen da hier manches nicht so gemacht wurde wie man es nach der Satzung erwarten sollte,

    Gruss

    Matthias

    An dem Spruch "never change a running system" ist sicher etwas Wahres dran. Die Aktualisierung der Foren- und Kalendersoftware geschah jedoch nicht aus einer Laune heraus, sondern war Benutzereingaben und der Tatsache geschuldet, dass immer weniger Nutzer die Vorgängerversion einsetzen und dementsprechend auch die Zahl der Problemlöser und Ratgeber in der WoltLab-Community gesunken ist.

    Servus Andi,

    nur weil ein Anbieter was neues bringt muss man doch nicht gleich in Panik verfallen und ein nicht geprüftes Update einspielen,

    Nebenbei ist auch das Anmelden nach dem Update zum Forum ein Graus gewesen, der vorgegebene Text hat in Grossbuchstaben und Anführungszeichen hat mir eine halbe Stunde Spass bereitet. Da gibt es doch sicher Rabatt auf den nächsten Mitgliedsbeitrag?

    viele Grüsse

    Matthias