Fang den Hut! - Artikel im Magazin "mobil" der Deutschen Bahn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fang den Hut! - Artikel im Magazin "mobil" der Deutschen Bahn

      Hallo zusammen,


      als ich am Wochenende mal wieder mit der Deutschen Bahn gefahren bin, habe ich mich zuerst gefreut, das in deren Magazin "mobil" sogar ein Artikel über die Pilzwelt vorhanden ist. Zu finden ist dieser auch online unter mobil.deutschebahn.com/leben/pilze-sammeln/ .


      Etwas weniger erfreulich waren bei einigen Fotos die falschen Pilznamen, aber auch das kennt man ja von einigen Zeitungsartikeln.


      Bei der DB wird aber direkt im Artikel noch zu einem Experten-Interview mit der DGfM verlinkt, was dem Ganzen einen etwas seriöseren Anstrich gibt. In dem Moment haben mich die Fehler im Artikel angefangen ein wenig zu ärgern...


      Gab es da keine Möglichkeit den Artikel von Herrn Hess vorher einmal Korrektur zu lesen, wenn das Interview schon direkt mit verlinkt ist?


      Vielen Dank und beste Grüße


      Kristian
    • Hallo zusammen,

      bin neu hier im Forum.
      Habe bei meiner letzten Bahnfahrt auch den Artikel gelesen und war als neu geprüfter Pilzcoach zunächst erfreut über das Thema. Beim Lesen war ich dann zunehmend irritiert über die falschen Angaben und Bebilderungen.
      Sowas sollte nicht passieren!

      Auch kommt eine gewisse Lässigkeit in der Berichterstattung rüber, die nicht angemessen ist. Es gibt tödliche giftige Pilze!

      Der Respekt und das Wissen um diese Pilze ist in der Bevölkerung nicht mehr vorhanden.
      Man kann nicht einfach in den Wald gehen und an Hand einfacher Merkmale Pilze sammeln und bestimmen. Da kann nicht oft genug vermittelt werden.

      Die Deutsche Bahn sollte eine Richtigstellung verfassen
    • Hallo Koralle,
      da rennst Du offene Türen ein. Dieses Problem ist schon uralt, das Zitat aus einer ZfP mit 55 Jahren noch relativ jung. Hier wird sich auch nichts ändern, im Gegenteil, es könnte sogar noch schlimmer kommen wenn sich durchsetzt, daß "Ordogravie unt Kramatig mich ekal" sein darf und jedes bescheuerte Foto akzeptiert wird, neulich erst vehement vertreten in ziemlich stark frequentierten Foren.
      Gruß P. P.
      Bilder
      • xxx_0004.JPGe.JPG

        71,53 kB, 800×192, 139 mal angesehen