Blaustern-Antherenbrand an Zweiblättrigem Blaustern?

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Guten Abend beisammen,


    heute bin ich zufällig am Wegrand auf ein kleines Blaustern-Grüppchen aufmerksam geworden, das jedoch ungewöhnlich düster anmutete. Bei genauerem hinsehen waren die Blütenblätter mit dunklem Staub belegt und teils durch den Morgentau verschmiert, was mich einen Brandpilz vermuten lässt:



    Zum Vergleich ein paar gesunde Blüten:



    Wenn ich das richtig erkenne, handelt es sich beim Wirt um den Zweiblättrigen Blaustern (Scilla bifola), weshalb es sich bei dem Brandpilz um den Blaustern-Antherenbrand Antherospora scillae handeln dürfte.


    Kann das jemand bestätigen?


    Vielleicht finde ich morgen Zeit und Muße, dort mit meiner Kamera nochmals vorbeizuschauen. Dann wären weniger Fußgänger unterwegs und der Wind soll sich auch legen. Wäre eine gute Gelegenheit, das 30er Makro auszutesten. Mal schauen. 8)


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,

    sehr schöner Fund! Wenn der Blaustern richtig bestimmt ist, dann ist es auch der Brandpilz! Phytos und Pflanzen: die Phytos an den Pflanzen finden ist für mich um vieles leichter, als die Pflanzen mit all ihren Unterarten zu bestimmen.

    Schöne Grüße

    Hans

  • Hallo Hans,


    das geht mir genauso – zudem würde ich meine Pflanzenkenntnisse eher als "bescheiden" klassifizieren. Deshalb hatte ich zunächst via blumeninschwaben.de den Wirt ermittelt – mangels Erfahrung bin ich mir aber nicht 100%ig sicher. Anschließend habe ich noch die Bemerkungen zu Antherospora vindobonensis in Kruse et al. (2019) gesichtet, weshalb ich A. scillae für sehr wahrscheinlich halte.


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,

    ein Liliengewächs als blauer Frühblüher - da kommt m.E. nur Scilla in Betracht.


    Da muss ich auch mal auf den Brandpilz achten - wobei bei uns eine rein kornblumenblaue Unterart mit weniger Einzelblüten am Stängel vorkommt - keine Ahnung ob die genauso befallen wird.


    Schöner Fund - Danke für's Zeigen.


    Gruß,

    Wolfgang


    P.S.: Für "richtige" Pilze ist es hier schon wieder zu trocken...

  • Hallo Andreas,


    kann mich anschließen sieht danach aus (Wirtbestimmung). Witziger Fakt zu dieser Pflanze - Nach altem Aberglauben darf man nicht einmal an den Blüten riechen, sonst bekommt man Sommersprossen ;-).


    Danke fürs zeigen 😄

    Vg

    Nicole