unbekannter Pilz im Garten.... Wer kann mir helfen

For discussions about the society, its structure and goals, only the forum "Geman Mycological Society" serves as a platform for the exchange of opinions.
  • Hallo Volker,


    Gärten und exotische Pflanzen wie Bambus beherbergen oft auch exotische Pilzvorkommen.


    Kannst du von dem Fruchtkörper etwas trocknen (am besten mit der grünl. Sporenmasse) und für weitere Untersuchungen aufheben bzw. mir per Post senden? Das müsstest du schon morgen machen, denn die vergehen sehr schnell.


    Evtl. kommen in den nächsten Tagen (oder nächstes Jahr) noch weitere hinzu. Du kannst auch mal nach geschlossenen "Eiern" in der Streu suchen.


    Beste Grüße, Peter

  • Hallo,

    das sieht wirklich interessant aus. Die weiteren Namen aus der Gattung, außer C. archeri und ruber, waren mir auch noch gar nicht bekannt.

    Aber C. bicolumnatus kann es eigentlich (?) nicht sein, weil ich sehe drei Säulen, nicht zwei.

    Vielleicht handelt es sich um C. columnatus, nach Bildvergleich hat der auch diese Farbe und aber scheinbar 3 Säulen.


    FG, abeja

    ... P I L Z E ... können unterirdisch, "unterirdisch", oberirdisch oder "überirdisch" sein.  :S 




  • Vielen Dank für die vielen raschen Antworten. Hatte schon Clathrus columnatus vermutet, aber das Vorkommen in NRW fast ausgeschlossen, da sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet lt. Web Afrika, Asien und Nordamerika ist.
    In der Tat wächst er bei in unmittelbarer Nachbarschaft zu Bambus. Allerdings steht dieser schon seit über 15 Jahren bei mir im Garten und der Pilz ist in diesem Jahr zum ersten Mal aufgetreten.
    Habe heute zwei Exemplare "geerntet" und werde sie Peter Karasch zusenden.


    Viele Grüße

    Volker Krautkrämer